Coloquio de expertos

Besuchs-, Informations- und Beratungsprogramm für die Herren Anton Peifer, Rupert Scholz und Gerhard Wahlers

.

Detalles

Zu einem viertägigen Besuch hielten sich in Santiago de Chile der stellvertretende Vositzende der Konrad Adenauer Stiftung, Staatsminister a.D. Anton Pfeifer in Begleitung von Herrn Prof. Dr. Scholz (ehemaliger Verteidigungsminister) und dem Leiter des Arbeitsbereiches Internationale Zusammenarbeit de KAS-Berlin, Herr Dr. Gerhard Wahlers auf. Die Delegation absolvierte ein umfangreiches Besuchsprogramm mit politischen Gesprächen, Arbeitssitzungen mit Partnern, Zusammenkünfte mit hohen Militärs, Diplomaten und Unternehmern, Journalistenrunden und Beratungsgesprächen mit der Parteispitze.

Themenschwerpunkte waren die Situation der Bundesrepublik Deutschland nach den Wahlen und die Aussichten für eine Regierungsbildung aus SPD und Union, die Bewertung des iberoamerikanischen Gipfeltreffens in Salamanca / Spanien, bei denen zur Sorge Anlaß gebende Entwicklungen für die Beziehungen Europa-Lateinamerika im Vordergrund standen (bolivarianische Revolution als Entwicklungsweg der Region mit dem Protagonisten Hugo Chavez, seine Nuklearoptionen etc.), die Entwicklung des chilenischen Parteiensystems und die Wahlaussichten der Concertacion beim bevorstehenden Urnengang im Dezember 05, die Bedrohungspotentiale der demokratischen Entwicklung in der Region durch Korruption, Kriminalität, Drogenhandel, internationalen Terrorismus und Linkspopulismus, der Beitrag der KAS-Partner zur Positionierung und Professionalisierung des PDC im chilenisch pluralistischen Meinungsspektrum, die Zukunftaussichten des Gastlandes und die Herausforderungen für die Politik in der kommenden Regierungsperiode, die Sicht ausgewählter Unternehmer über die politische Entwicklung Chiles und die Beziehungen des Landes zu seinen Nachbarn sowie die Stellung Chiles innerhalb der lateinamerikanischen Region.

Hochrangige Gesprächspartner fanden sich bereit mit den deutschen Gästen über Ihr Informationsbedürfnis zu Politik, Wirtschaft und internationale Beziehungen des Gastlandes Meinungen auszutauschen.

Neben dem Präsidialamtsminister, Eduardo Dockendorff traf die deutsche Delegation mit dem chilenischen Verteidigungsminister zusammen. Im Rahmen eines Arbeitsfrühstücks im KAS-Büro, trafen sich die Spitzen der drei Waffengattungen und der nationalen Polizei zu einem Meinungsaustausch mit den deutschen Gästen. Dabei standen Fragen der internationalen Sicherheitspolitik im Vordergrund. Der Besuch in Chile wurde genutzt für eine intensive Beratung mit führenden Parteipolitikern. Die Delegation traf mehrmals mit dem Vorsitzenden des PDC zusammen und hatte Gelegenheit das Präsidium der Partei geschlossen zu Beratungsgesprächen zu treffen. Bei dem Besuchstermin mit dem Generalsekretär der Partei bestand Gelegenheit, die Präsidentschaftskandidatin der Concertacion, Frau Michelle Bachelet über ihre programmatischen Vorstellungen zu befragen.

Breiten Raum nahmen auch Arbeitsgespräche mit den Generalsekretären der KAS-Partner in Chile sowie mit dem Vorsitzenden des lateinamerikanischen Verbandes christlich-demokratischer und anderer Parteien der politischen Mitte, Herrn Gutenberg Martinez, ein.

Für die Konrad Adenauer Stiftung, ihre Partner vor Ort und für die Spitze der Schwesterpartei war der Besuch der hochrangigen Delegation aus der KAS wichtig. Neben der umfassend genutzten Möglichkeit, sich über die Entwicklung im Gastland und die Arbeit der Stiftung vor Ort zu informieren, gab der Delegationsleiter wichtige Ratschläge und bestärkte die Partei bei ihrem Weg in die politischen Mitte.

Compartir

añadir al calendario

Lugar

Santiago und Valparaíso

Altavoces

  • mit Adolfo Zaldivar
    • Vorsitz. PDC
      • Jaime Ravinet
        • Verteidigungsminister
          • Eduardo Dockendorff
            • Präsidialamtsminister
              • Vize-Präs. PDC
                • hohe Militärs
                  • Jaime Mulet
                    • Gral.-Sekr. d. Partei
                      • Unternehmer
                        • Journalisten etc.
                          Contacto

                          Dr. Helmut Wittelsbürger

                          Former Resident Representative of the Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile