Notas de acontecimientos

Informations-, Besuchs- und Beratungsprogramm

de Dr. Helmut Wittelsbürger
für Herrn Anton Pfeifer, Staatssekretär a.D., Vizezpräsident der KAS und Herrn Prof. Dr. Rupert Scholz, ex Minister der Verteidigung und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung, 1.-4. Oktober 2007 in Santiago de Chile

(mit: Patricio Rojas u. Jaime Ravinet, ex Ministern für Verteidigung; Patricio Walker, Präsident des Abgeordnetenhauses; Adolfo Zaldívar, ehem. Vorsitzender des PDC Chiles; Soledad Alvear, Vorsitzende der PDC-Chile; Mario Fernández, Roberto Cifuentes u. Carlos Huneeus, ehem. Botschafter Chiles in Deutschland; Patricio Aylwin, ehem. Staatspräsident).Auf einer Dienstreise durch mehrere Länder der lateinamerikanischen Region hielten sich die beiden hochrangigen Vertreter der Konrad Adenauer Stiftung auch in Santiago de Chile vom 1. Oktober (Herr Prof. Dr. Rupert Scholz) und vom 2. Oktober (Herr Staatsminister a. D. Anton Pfeifer) bis 4. Oktober (beide) zu Informations- und Beratungsgesprächen auf.

Für Herrn Prof. Dr. Scholz organisierte die Stiftung ein Beratungsgespräch mit zwei chilenischen ehemaligen christlich-demokratischen Verteidigungsministern im Rahmen eines Arbeitsessens. Auch hielt der deutsche Professor für Verfassungsrecht einen viel beachteten Vortrag beim Heidelberg Center für Lateinamerika über die Bekämpfung des internationalen Terrorismus aus Sicht des nationalen und internationalen Rechts. Im Anschluss an diese Vortragsveranstaltung gab es eine intensive Aussprache mit den zahlreichen teilnehmenden Fachjuristen. Ein briefing-Gespräch mit dem deutschen Botschafter, Herrn Dr. Peter Scholz schloss sich im Rahmen eines Abendessens auf Einladung der deutschen Auslandsvertretung an.

Gemeinsam mit Herrn Staatsminister a. D. Anton Pfeifer führten beide Gäste politische Gespräche mit Abgeordneten und Senatoren der chil. DC im Parlament von Valparaíso. Ein Höflichkeitsbesuch beim Parlamentspräsident, Herr Patricio Walker stand ebenso auf der Agenda, wie eine längere Unterredung mit den Senatoren Adolfo Zaldívar und Frau Soledad Alvear, der Vorsitzenden der CDU-Schwesterpartei aus Chile.

Der Tag der deutschen Einheit stand im Zeichen einem von der KAS gemeinsam mit der deutschen Auslandsvertretung organisierten Hintergrundgespräch mit ausgewählten Journalisten und Medienvertretern aus Anlass des 17. Jahrestages der deutschen Vereinigung. Herr Prof. Dr. Scholz, der in den Jahren 89 und 90 entscheidende Ratschläge aus verfassungsrechtlicher Sicht den seinerzeit Verantwortlichen vermittelte zog eine positive Bilanz des nicht immer einfachen Einigungsprozesses zwischen den beiden Staaten in Deutschland.

An dieser Aussprache mit den Journalisten beteiligte sich auch Herr Pfeifer, der zur Zeit der ersten gemeinsamen deutschen Wahlen in führender Position beim deutschen Innenminister war. Ein Meinungsaustausch mit ehemaligen KAS-Stipendiaten und ein Treffen mit PDC-Nachwuchspolitikern unter Leitung von Ex-Staatspräsident Patricio Aylwin schloss sich daran an. Die deutschen Politiker waren am Botschaftsempfang zum 3. Oktober als Ehrengäste anwesend.

Für die KAS war der Besuch wichtig. Er diente auch einer Aktualisierung der Einschätzung über die Entwicklung des PDC im chilenischen Parteiensystem. Die Zusammenarbeit der KAS mit der deutschen Auslandsvertretung war auch bei dieser Reise der beiden CDU-Politiker von hohem gegenseitigen Vertrauen und großer Kooperationsbereitschaft geprägt.

Santiago im Oktober 2007

Compartir