Notas de acontecimientos

| Die Bernauer Straße |

Die Bernauer Straße als Symbol jahrlanger Trennung in Berlin

Mehr als 28 Jahre lang war die Bernauer Straße ein Symbol der Teilung Deutschlands. Sie galt als Grenze zwischen dem sowjetischen Sektor und dem Westen.

Die Wohnhäuser der Bernauer Straße gehörten der DDR an, also dem Osten Deutschlands. Währenddessen zählten die Gehwege und die Straße an sich zum Westen. Das bedeutet folglich, dass sich Personen in einem Wohnhaus im Osten befanden und Personen auf der Straße vor dem Gebäude im Westen von Deutschland.

Gerade in den ersten Tagen nach der Errichtung der Mauer versuchten viele Menschen aus ihren Fenstern zu springen, um in den Westen zu gelangen. Um dies zu verhindern, wurden die Fenster in manchen Häusern mit Zement verschlossen.

Compartir