Notas de acontecimientos

"125 Jahre Volksverein für das katholische Deutschland"

"Gesellschaft gestalten aus christlicher Verantwortung" lautete das Motto, unter dem im Rahmen des Franz-Meyers-Forums am 28. Oktober 2015 an den 125 Jahre alten „Volksverein für das katholische Deutschland“ erinnert wurde. Die Veranstaltung unter der Schirmherr-schaft von Dr. Günter Krings MdB fand im "Haus Erholung" in Mönchengladbach statt, dem Ort an dem der Volksverein während seines Bestehens gewirkt hatte.

Nach der Begrüßung, in der Dr. Christian Koecke, der Beauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung für christliche Fragen, und der Schirmherr einen ersten Eindruck des Volksvereins und seiner Bedeutung für das katholische Deutschland schafften, führte der ehemalige Stadtarchivdirektor der Stadt Mönchengladbach durch die beeindruckende und bewegende Geschichte des Volksvereins, von seiner Gründung 1890 bis zur Auflösung des Vereins durch die Nationalsozialisten.

Die Bedeutung des Vereins, der am Vorabend des Ersten Weltkriegs über 800.000 Mitglieder zählte, wurde dem Publikum im Kaisersaal des Hauses vor allem bewusst, als es merkte, welche Wellen die Forderungen des Vereins nach einer christlichen Gesellschaftsordnung und einer christlichen Sozialreform damals schlugen. Insbesondere durch die Weiterbildung der Arbeiterschicht als zentrales Anliegen, um Lösungsmöglichkeit für die damalige soziale Frage zu finden, nahm der Verein eine Vorreiterrolle ein.

Nach dem Einblick in die Geschichte des Vereins stellte Prof. Dr. Schallenberg, der heutige Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle in Mönchengladbach - die als "Erbin des Volksvereins" bezeichnet wird - die heutige Sozialethik, ihre Entwicklung und die Auswirkungen auf die heutige Sozialpolitik vor. Für ihn sei die erfolgreiche deutsche Soziale Marktwirtschaft ein "Kind der Soziallehre". Die Menschenwürde und eine Grundgerechtigkeit in der der Mensch für sich steht, seien die Kernelemente eines gerechten Gemeinwesens.

Das Franz-Meyers-Forum in Mönchengladbach stellte die Tradition des Volksvereins und seine Auswirkungen auf die heutige Soziallehre in den Mittelpunkt und sorgte für viele anregende Diskussionen und Gespräche während des anschließenden Empfangs.

Maximilian Windorf

Compartir

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer, sus talleres de formación, centros de formación y oficinas en el extranjero ofrecen anualmente miles de eventos sobre temas cambiantes. Le informamos en www.kas.de acerca de una selección de conferencias, eventos, simposios etc. , de forma actual y exclusiva. Aquí, usted encuentra, además de un resumen en cuanto al contenido, materiales adicionales como imágenes, manuscritos de diálogos, vídeos o grabaciones de audio.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Düsseldorf Deutschland