verkeorg / flickr / CC BY-SA 2.0

Título individual

Beratungskulturen

de Gertrude Lübbe-Wolff

Wie Verfassungsgerichte arbeiten, und wovon es abhängt, ob sie integrieren oder polarisieren

Die Publikation widmet sich den richterlichen Entscheidungsprozessen und Beratungspraxen an verschiedenen Verfassungsgerichten und setzt sich mit ihren Einflussgrößen auseinander – Denn der menschliche Entscheidungsfindungsprozess und die Entscheidung selbst werden stets beeinflusst durch vielschichtige Umstände und Bedingungen. Wovon ist eine unparteiische, abgewogene Rechtsprechung abhängig und wann bildet diese innergerichtliche fraktionäre Stärkeverhältnisse ab?

Die menschliche Entscheidungsfindung hängt von verschiedentlichen Rahmenbedingungen und Umständen ab und kann durch Veränderungen beeinflusst werden. So verhält es sich auch bei richterlichen Entscheidungsprozessen und Beratungspraxen.

Im Rahmen einer international vergleichenden Untersuchung verschiedener Verfassungsgerichte, deren Zusammensetzung und richterlichen Beratungspraxen wird deutlich, wovon es abhängt, ob eine unparteiische, abgewogene Rechtsprechung hervorgeht oder eine solche innergerichtliche fraktionäre Stärkeverhältnisse abbildet.

In der Publikation werden die Grundprobleme der Entscheidungsfindungsphase, die Fragen der Sicherung der Unabhängigkeit und Unparteilichkeit des Gerichtes, der Spruchkörpergröße und Spruchkörperstabilität erfasst. Darüber hinaus wird die Rolle des Gerichtspräsidenten, des Berichterstatters, der Mitarbeiter ebenso dargestellt wie die Bedeutung der Gewährleistung hinreichender Zeit zur Beratung sowie eines organisierten Ablaufes. Auch werden Fragen der Beratungsethik und besondere Techniken der Förderung offener Beratung aufgegriffen.

Am Beispiel der Verfassungsgerichtsbarkeit soll die Vielfalt und Komplexität entscheidungserheblicher Faktoren verdeutlicht werden.

Lesen Sie die gesamte Publikation „Beratungskulturen – Wie Verfassungsgerichte arbeiten, und wovon es abhängt, ob sie integrieren oder polarisieren“ hier als PDF.

Compartir

Mediateca

Rule of Law Rules Podcast
#8: Nico Kuhlmann über Legal Technology in Europa
Nico berät Technologieunternehmen in Rechtsstreitigkeiten u.a. rund um Fragen des geistigen Eigentums. Wir sprechen mit ihm über Legal Tech und den Zugang zum Recht in Europa.
Seguir leyendo
Rule of Law Rules Podcast
#3: Eduardo Magrani über Datenschutz in Lateinamerika
Mit Eduardo Magrani sprechen wir über die DSGVO und ihren Einfluss auf die lateinamerikanische und vor allen die brasilianische Gesetzgebung.
Seguir leyendo
Rule of Law Rules Podcast
#2: Ioana Stupariu on the GDPR's influence in South East Europe
Ioana Stupariu works with tech and healthcare start-ups and companies across Central and Eastern Europe. And she researches on Data protection & Privacy.
Seguir leyendo
Rule of Law Rules Podcast
#1: Frederick Richter on the the EU’s GDPR and data protection worldwide
We look at the EU’s GDPR: How is data protection handled in other parts of the world? How can we establish international standards? And what will happen next?
Seguir leyendo