Foro

Jedes Kind zählt!

Neue Wege der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung

Bei der Veranstaltung im Rahmen des Frauentages werden in Kooperation mit der Familien- und Gleichstellungsstelle verschiedene Aspekte der frühkindlichen Bildung diskutiert.

Detalles

Moderation:

Edeltraud Walter, Familien- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sundern

Beate Kaiser, Bildungswerk Dortmund, Konrad-Adenauer-Stiftung

16.30 Uhr

Eröffnung: Friederike Krafewski

Skettch: "Haupsache billig!"

17.00 Uhr

Begrüßung durch die stellv. Bürgermeisterin Gabriele Buchheister

17.15 Uhr

Jedes Kind zählt - Neue Wege in der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung

Referentin: Ilse Wehrmann, Bremen

18.00 Uhr

Podiumsdiskussion:

Was brauchen unsere Kindergärten? Was können wir leisten?

Perspektiven einer qualitätsorientierten Erziehung, Bildung und Betreuung im Kindergarten

19.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Kinderbetreuung wird in den Kindergärten Hachen und Brandhagen angeboten.

Compartir

añadir al calendario

Lugar

Aula der Johannesschule, Grünewaldstr. 13, Sundern

Altavoces

  • Ilse Wehrmann
    • Abteilungsleiterin Kindergärten der evangelischen Landeskirche BremenPodium:Jutta Görs
      • Rektorin JohannesschuleGabriel Kramer
        • Kindergarten BrandhagenBirgit Brenscheid
          • LogopädinFrau Mertens
            • Ergotherapeutin
              Contacto

              Beate Kaiser

              Beate Kaiser

              Referentin im Regionalbüro Westfalen und Leiterin Frauenkolleg

              beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
              Jedes Kind zählt!