Conférence

Bettina Röhl: "So macht Kommunismus Spaß"

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Kommunismus in der Bundesrepublik

Lesung und Gespräch

Détails

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit "Die Arche", der ehrenamtlichen Bildungsinitiative in der katholischen Gemeinde St. Peter und Paul in Potsdam, statt.

Begrüßung

Rainer Roczen, Die Arche

Einführung

Stephan Raabe, Konrad-Adenauer-Stiftung

Vortrag/Lesung

Bettina Röhl, Buchautorin, Journalistin

Diskussion

Bettina Röhl (* 21. September 1962 in Hamburg) ist Publizistin und Autorin einer wöchentlichen Kolumne bei der WirtschaftsWoche. Sie veröffentlichte u.a. im Spiegel, der ZEIT, Welt, Stern, Cicero und Taz. Sie studierte Geschichte und Germanistik.

In ihrem Buch "So macht Kommunismus Spass. Ulrike Meinhof, Klaus Rainer Röhl und die Akte Konkret (3. Aufl. 2007)" verarbeitete sie eine bis dahin unauffindbare Stasiakte, die einzige dieser Art. Sie sprach mit Zeitzeugen, die zuvor noch nicht geredet hatten. Nebenbei enthält das Buch die bis heute authentischste und mit unbekannten Dokumenten belegte Biographie Ulrike Meinhofs. Frau Röhl erzählt die Geschichte ihrer Eltern und ihrer Verquickung mit dem Kommunismus. Sie waren Mitglieder der verbotenen KPD in der Bundesrepublik und ihre Zeitschrift "konkret" war (wie vieles andere) von der DDR finanziert und gesteuert. Der „Freitag“ bewertete das Buch als „Standardwerk der Geschichte der Linken in der Bundesrepublik“. Unter vielen anderen lobten auch die FAS, Kulturzeit und die Welt am Sonntag das Buch als mitreißend erzähltes, historisches Werk über die Vorgeschichte von 1968.

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Die Arche Potsdam
Am Bassin 2Pater Bruns Haus/Kleiner Saal,
14467 Potsdam
Deutschland
Zur Webseite

Voie d'accès

Reférences

  • Bettina Röhl
    • Buchautorin
      • Journalistin (Hamburg)
        Contact

        Stephan Georg Raabe

        Stephan Georg Raabe bild

        Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

        Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15
        Bettina Röhl zukunftskinder.org