Discussion

Polen - Nachbar, Partner, Freund im Osten

30 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag

Eine Diskussion zur Bilanz des deutsch-polnischen Vertrages und den Perspektiven der Zusammenarbeit.

Détails

Polen Flagge
Polen Flagge

Am 14. November 1990, wenige Wochen nach der Deutschen Wiedervereinigung, wurde der deutsch-polnische Grenzvertrag in Warschau geschlossen, der die nach dem Zweiten Weltkrieg gezogene neue Grenze zwischen Deutschland und Polen bestätigte: damit war die Grenzfrage, die so lange zwischen beiden Ländern stand, endgültig völkerrechtlich beantwortet.

Der deutsch-polnische Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag (amtlich: Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit) wurde am 17. Juni 1991 in Bonn von Bundeskanzler Helmut Kohl, Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Ministerpräsident Jan Krzysztof Bielecki und Außenminister Krzysztof Skubiszewski unterzeichnet.

Nach bewegten und ereignisreichen 30 Jahren, in denen Polen vom Nachbarn zum Partner in der NATO und der EU wurde und sich als freies demokratisches Land entwickelte, ziehen wir eine Bilanz: Was hat der Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag bewirkt, wo bleiben Probleme und wie sind die Perspektiven der Zusammenarbeit in der Zukunft.

Herzliche Einladung zum Zuhören und Mitreden.

Programme


Einwahl-Lin zum Zoom-Meeting:
https://kas-de.zoom.us/j/91947351531?pwd=M0VGa1FtR05yb0RKVDBPL1QwTU9xdz09

Sie brauchen nur den Link kopieren und in einen Internet-Browser einfügen.

Die Zoom-App ist nicht notwendig.

Meeting-ID: 919 4735 1531
Kenncode: 129569
Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,91947351531# Deutschland
+496950502596,,91947351531# Deutschland

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Auf der Internetplattform Zoom

Reférences

  • Knut Abraham
    • Gesandter an der Deutschen Botschaft in Warschau
    • CDU-Politiker
  • Hanna Radziejowska
    • Leiterin des polnischen Pilecki-Instituts in Berlin
  • Mateusz Fałkowski
    • stellv. Leiter des Pilecki-Instituts in Berlin
Contact

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15