Séminaire online

Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Verfolgung und militärisch-ethische Konfliktsituationen

Erinnerung und Mahnung an Beispielen aus Rheinland-Pfalz und der Wallonie. Durchgang I

Für Angehörige der Bundeswehr

Détails

Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Verfolgung und Kriegshandlungen iStock by Getty Images/Bablab
Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Verfolgung und Kriegshandlungen

Das Seminar beschäftigt sich mit historischer und gegenwärtiger gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung, Verfolgung und Krieg. In Mainz werden das „Haus des Erinnerns – für Demokratie und Akzeptanz“ besucht sowie Stadtrundgänge auf den Spuren des Nationalsozialismus durchgeführt. Besichtigt wird außerdem die Gedenkstätte KZ Osthofen bei Worms. An historischen Orten der Ardennen-Offensive 1944 werden ethische und moralische Konfliktsituationen in Bundeswehr-Einsätzen diskutiert sowie Soldatenfriedhöfe, das Bastogne War Museum und das Mardasson-Denkmal besucht.

 

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Mainz, Osthofen, Bastogne, Aywaille

Reférences

  • Dr. Cornelia Dold
    • Leiterin Haus des Erinnerns Mainz
  • Philipp Lerch
    • Markus Klauer
      • Militärhistoriker und Buchautor
    • Henrik Drechsler
      • Haud des Erinnerns
    Contact

    Philipp Lerch

    Philipp Lerch bild

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz

    philipp.lerch@kas.de +49 6131 2016 93-1 +49 6131 2016 93-1