Diskussion

„Zivilklauseln, militante Pazifisten und die angebliche Militarisierung der Hochschulen in Deutschland“

Podiumsdiskussion

Details

Wir laden Sie sehr herzlich in Kooperation mit dem RCDS Bremen zum Vortrag „Zivilklauseln, militante Pazifisten und die angebliche Militarisierung der Hochschulen in Deutschland“ des Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Joachim Krause ein.

An einigen Universitäten gibt es inzwischen Zivilklauseln. Diese sollen Kooperationen mit der wehrtechnischen Industrie bzw. der Bundeswehr verhindern. Doch welchen Stellenwert hat eine solche Zusammenarbeit an deutschen Universitäten überhaupt? Wird hier tatsächlich „für den Krieg“ gearbeitet? Und sind zukünftig sicherheitspolitische Veranstaltungen im Rahmen der Lehre noch möglich? Oder verstoßen manche Zivilklauseln sogar gegen die im Grundgesetz garantierte Freiheit von Forschung und Lehre?

Dr. Joachim Krause ist Professor für Internationale Politik und Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel.

Mit Prof. Dr. Joachim Krause diskutieren auf dem Podium: Dr. Thomas vom Bruch, Staatsrat a.D., MdBB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion, Ralf Eric Streibl ,GEW-Betriebsgruppensprecher an der Universität Bremen, Mitglied im Forum "InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung". Moderator der Diskussion ist der Journalist Christoph Sodemann.

Wann?Donnerstag | 28. November 2013 | 18:00 Uhr

Wo?Universität Bremen | SFG Raum 0140 | Enrique-Schmidt-Straße 7| 28359 Bremen

Bitte melden Sie sich an: telefonisch (Anrufbeantworter 0421-163 00 98), per Fax: 0421-163 00 99 oder Email: kas-bremen@kas.de

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Bremen | SFG Raum 0140 | Enrique-Schmidt-Straße 7| 28359 Bremen

Referenten

Prof. Dr. Joachim Krause

Publikation

Zivilklauseln: Eine Debatte über die Freiheit von Forschung und Lehre
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
Logo "Perspektive Jung" der Konrad-Adenauer-Stiftung KAS, Benjamin Gaul

Partner