Dr. Ralf Altenhof

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

Studium der Politikwissenschaft und der Soziologie an der Universität Trier; Promotion mit einer Arbeit aus dem Komplex Parlamentarismus und Politikberatung an der Technischen Universität Chemnitz; als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Chemnitz sowie im Deutschen Bundestag tätig; Freier Publizist und Journalist, u.a. für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur; seit 2008 Landesbeauftragter und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen.

Sammelband

Expertise

  • Rechts- und Linksextremismus
  • Politikberatung
  • Parlamentarismus
  • Parteien
  • Das politische System der Bundesrepublik Deutschland
  • Opposition in der DDR

Publikationen

Veranstaltungsberichte

Das Grundgesetz beschreibt unseren Wertekanon

Event mit Marco Bode und einem Demokratiewächter
Mitte August 2019 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung aus Anlass des 70. Jahrestages des Grundgesetzes zu einem Event auf den Bremer Marktplatz ein. Gemeinsam mit Marco Bode, Carsten Meyer-Heder, Yvette Gerner, Bernd Neumann und weiteren wurde über die Bedeutung der Verfassung für unser alltägliches Leben diskutiert. Ein Schauspieler, als Nachtwächter verkleidet, warnte als „Demokratiewächter“ vor den Gefahren durch Populismus und Extremismus.

Veranstaltungsberichte

Radikale Regierungsreserve für Rot-Grün

von Ralf Altenhof

Ralf Altenhof über Die Linke
Weder SPD noch Grüne haben aus machttaktischen Gründen eine Koalition mit der Linken ausgeschlossen. Das ist Doppelmoral, meint Ralf Altenhof.

Veranstaltungsberichte

KulTour für Bedürftige

von Ralf Altenhof, Wanda Schwarze-Wippern

Fahrt der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Haus Kreienhoop
Am 23. Mai 2013 lud das Bildungswerk Bremen mit sozial benachteiligte Bremerinnen und Bremern zu einer kulturellen Veranstaltung ein. Ziel der „KulTour für Bedürftige“ war das Haus Kreienhoop in Nartum, Lebens- und Schaffensraum des bekannten deutschen Schriftstellers Walter Kempowski.

Veranstaltungsberichte

Abschlussworkshop des "nächsten Kapitels"

von Ralf Altenhof

Projekt "Das nächste Kapitel"

Veranstaltungsberichte

Das nächste Kapitel: "Mensch und Fortschritt"

von Ralf Altenhof

Der jüngste Workshop in Bremen zum „Nächsten Kapitel“ war dem Komplex „Mensch und Fortschritt“ gewidmet. Im Einzelnen beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Frage „Wie lässt sich ein nachhaltiger Lebensstil ermöglichen und stabilisieren?“ Dabei diskutierte die Gruppe sehr intensiv und verzichtete bewusst darauf, die Frage in einem Satz zu beantworten.

Veranstaltungsberichte

"Welchen Wohlstand wollen wir wie?"

von Ralf Altenhof, Ralf Altenhof

Themenworkshop zum Projekt "Das nächste Kapitel"
„Welchen Wohlstand wollen wir wie?“ lautete die Frage, die beim Workshop aus der Veranstaltungsreihe „Das nächste Kapitel“ in Bremen beantwortet wurde.

Veranstaltungsberichte

Quo vadis Deutschland?

von Ralf Altenhof, Sven Grontzki

„Der Euro wird scheitern!“. So lautet das ernüchternde Fazit des streitbaren Historikers und Publizisten Prof. Dr. Arnulf Baring. Die Vorteile des Euro für die Exportnation Deutschland wollte der Referent nicht anerkennen. Baring referierte im Rahmen der Reihe „Abendschule der KAS“ im Kippenberg Gymnasium vor über 200 Zuhörern.

Veranstaltungsberichte

Stipendienwoche der KAS in Bremen

von Tanja Simons, Ralf Altenhof

Das Bildungswerk Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete in der Woche vom 08. bis 12. Oktober 2012 eine Stipendienwoche an Bremer Schulen, die über die Möglichkeiten der Begabtenförderung informierte. Bremer Stipendiaten der KAS gingen in die Schulen, um insgesamt etwa 300 Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Klassenstufe praktische Tipps zu geben, wie man ein Stipendium erhält.