Gespräch

Ausstieg aus dem Rechtsextremismus

Einblicke in die Distanzierungshilfe
ACHTUNG: Änderung - Veranstaltungsort: im NOON / Foyer Kleines Haus

Details

ACHTUNG: Änderung - Veranstaltungsort: im NOON – Foyer Kleines Haus

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich zu einem Gespräch "Ausstieg aus dem Rechtsextremismus" in Kooperation mit dem Theater Bremen am 12. März 2019 um 19:00 Uhr im Theater Bremen - im NOON – Foyer des Kleinen Hauses ein.

"Es ist so anstrengend zu hassen." Dieses Zitat eines Aussteigenden aus der rechtsextremen Szene deutet bereits an, dass es bei einem Ausstieg um mehr geht als "einfach aufzuhören". Die extreme Rechte ist keine einheitliche Gruppe. Sie besteht aus Individuen, die aus unterschiedlichen Gründen den Entschluss fassen, sich entsprechenden Strukturen anzuschließen. In dieser Veranstaltung möchten wir einen genaueren Blick auf die Beweggründe dieser (jungen) Menschen werfen und der Frage nachgehen, wie es möglich ist, sich wieder von dieser Zugehörigkeit zu distanzieren, welche alternativen Chancen es überhaupt nach einem Ausstieg gibt und mit welchen Herausforderungen sowohl Ausstiegshilfen als auch Aussteigende umgehen müssen. Anhand unterschiedlicher Biografien von Aussteigenden, die von Judith Goldberg, Schauspielerin, und den praktischen Erfahrungen von zwei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von reset (Beratung und Begleitung bei der Loslösung vom Rechtsextremismus im Land Bremen) werden Einstiegs- und Distanzierungswege nachgezeichnet. Aufkommende Fragen werden diskutiert und Handlungsmöglichkeiten zur Einstiegsprävention thematisiert. Dr. Ralf Altenhof wird das Gespräch moderieren.

Wann? Dienstag | 12. März 2019 | 19:00 Uhr
Wo?  NOON – Foyer des Kleinen Hauses | St. Pauli Innenhof | 28203 Bremen
Feedback: Dr. Ralf Altenhof oder Feedback

Bitte melden Sie sich an: telefonisch unter 0421-163 00 90, per Fax 0421-163 00 99 oder per E-Mail
oder Online

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

Mit freundlichen Grüßen

Miriam Albrecht

Politisches Bildungsforum Bremen

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

NOON / Foyer Kleines Haus
St. Pauli Innenhof,
28203 Bremen
Zur Webseite

Publikation

Wege aus dem Rechtsextremismus: Podiumsdiskussion “Ausstieg aus dem Rechtsextremismus“ in Kooperation mit dem Theater Bremen
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9