Einzeltitel

Referendariat

Das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sofia bietet die Möglichkeit des Ableistens der Wahlstation an. Referendare arbeiten dabei in einem Team, erhalten interessante Einblicke in die Arbeit einer politischen Organisation und lernen zugleich ein spannendes Land kennen.

Die Arbeitssprache im Büro ist Deutsch. Sehr gute Englischkenntnisse sind aber für eine erfolgreiche Bewerbung unabdingbar. Ferner sollten Bewerberinnen und Bewerber Interesse an Land und Leuten, fremden Rechtssystemen und Politik mitbringen sowie teamfähig, verantwortungsbewusst und flexibel sein. Interkulturelles Verständnis wird erwartet.

 

Während der Wahlstation besteht die Tätigkeit aus der Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der anstehenden Veranstaltungen (Seminare, Konferenzen etc.), umfasst aber zugleich auch Recherchen und Studien zu projektrelevanten Themen und Publikationen. Die individuellen inhaltlichen Schwerpunkte der Arbeit werden zu Beginn anhand der jeweiligen Qualifikationen und Interessen der Bewerberin/des Bewerbers und den aktuellen Anforderungen des Programms mit dem Programmleiter abgestimmt.

Bitte beachten Sie, dass wir als gemeinnützige Organisation weder Anreise-, Unterkunfts- und Unterhaltskosten noch sonst eine Vergütung zahlen können. Bei der Vorbereitung des Aufenthalts sind wir aber gerne behilflich.

 

Aufgrund der großen Nachfrage sollten die Bewerbungsunterlagen mindestens sechs Monate vor dem gewünschten Praktikumszeitraum per E-Mail eingereicht werden. Das Bewerbungsverfahren verläuft formlos und per E-Mail.

 

Ihre Bewerbung muss folgende Unterlagen und Informationen umfassen:

 

 

 

 

 

 

 

  • Lebenslauf mit Lichtbild;
  • schulische und akademische Nachweise;
  • ein aussagekräftiges Motivationsschreiben;
  • Angabe zu bevorzugten Einsatzfeldern;
  • Angabe zu gewünschtem Praktikumszeitraum.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an info.sofia@kas.de

 

Teilen