Diskussion

Shanghais und Hongkongs entwicklungspolitischer Anpassungsprozess

Soziale Marktwirtschaft als wirtschaftspolitischer Wettbewerbsvorteil?

Am 25.2. 2010 wird Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros / Shanghai der KAS, an einer Diskussionsrunde zum wetteifernden Verhältnis zwischen Shanghai und Hongkong teilnehmen.

Details

Fokussiert wird die Wettbewerbsfähigkeit Shanghais und Hongkongs in den Bereichen Wirtschaft, Recht und Gesellschaft. Sozialmarktwirtschaftliche Prinzipen werden in Hinblick auf Ihre Übertragbarkeit und Nützlichkeit für sozial- und wirtschaftspolitische Reformen im Yangzi-Delta analysiert.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hongkong

Referenten

  • Thomas Awe
    • Leiter
      • Auslandsbüro/Shanghai der Konrad-Adenauer-StiftungProf. Gu Minkang
        • City University of Hong Kong
          Kontakt

          Thomas Awe