COP24: Klimapolitik weltweit

Klimaschutz und Klimawandel betreffen alle Regionen der Welt und lösen einen Wandel in den wirtschaftlichen Strukturen aus. Wie sich diese in Europa, Asien und Lateinamerika gestalten, berichten unsere Experten.

Jetzt lesen

Deutsch-Mexikanische Zusammenarbeit für die globale Energiewende

Jetzt lesen

Energie- und Klimapolitik in Lateinamerika nach 2018

Das Wahljahr 2018 in Lateinamerika könnte vor allem mit Blick auf die kommenden Regierungen in Mexiko und Brasilien den Klimamultilateralismus schwächen.

Jetzt lesen

Internationaler Handel, geistiges Eigentum, Biodiversität und Klimawandel: Konvergenzen und Herausforderungen

Jetzt lesen

Introducing a Debate

Blockchain Contributions for the Climate Finance

This report hopes to foster an informed debate in order to demystify some general ideas regarding the Blockchain technology and to deepen the level of the debate of its importance for mitigation and adaptation.

Jetzt lesen

Mehr Energiesicherheit mit der Energiewende:Geopolitik der Erneuerbaren Energien

Die vierte Konferenz „Good Governance for Energy Transition“ fand in Guatemala statt. Das bevölkerungsreichste Land Zentralamerikas hat ein großes Potenzial für Wind- wie Solarkraft. Dass erneuerbare Energien langfristig zur mehr Energieunabhängigkeit führen, ist in der Region längst erkannt.

Jetzt lesen

Willkommen

Ziel unserer Arbeit ist es, den überregionalen Dialog zur Energie-, Klima- und Umweltpolitik in Lateinamerika zu stärken. Hierfür koordinieren, initiieren und entwickeln wir geostrategische Analysen, Debatten und Ausblicke. Die Einbindung deutscher und europäischer Akteure ist für uns dabei von großer Bedeutung.

Mehr über uns