Veranstaltungen

Gespräch

Antisemitismus – die mörderische Wucht eines uralten Phänomens

Gießener Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.

Workshop

Antisemitismus - die mörderische Wucht eines uralten Phänomens

Tagung für junge Erwachsene

Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.

Workshop

Antisemitismus - die mörderische Wucht eines uralten Phänomens

Tagung für junge Erwachsene

Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.

Gespräch

Wird’s gefährlicher? Über das Unsicherheitsgefühl der Deutschen

Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Wiesbadener Tischgespräch erläutert Dr. Thomas Petersen aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen.

Seminar

Die christlich-demokratische Idee

Geschichte, Organisation und geistige Grundlagen christlich-demokratischer Politik

Dieses Seminar erläutert Geschichte, Organisation und geistige Grundlagen christlich-demokratischer Politik.

Seminar

Die Stimme gewinnt: Souveränität, Klarheit und Authentizität im Ausdruck

Mit den Angeboten des Frauenkollegs möchte die Konrad-Adenauer Stiftung politisches Engagement stärken.

Seminar

Politische Projekte erfolgreich steuern

Anforderungen an politische Führungskräfte werden in diesem Seminar vorgestellt.

Seminar

Menschen begeistern, politische Ziele erreichen

Was politische Führungskräfte leisten müssen

Grundlagen politischer Führung werden erläutert.
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 32 Ergebnissen.

Seminar

Rhetorik für die politische Praxis

Aufbaukurs für Amts- und Mandatsträger sowie politisch Interessierte mit rhetorischen Vorkenntnissen

Amts- und Mandatsträger vertiefen in diesem Seminar ihre Kenntnisse der politischen Rhetorik.

Forum

Zwei Herzen in einer Brust?

Wie ist es um die Identität unserer türkischstämmigen Mitbürger(innen) bestellt?

Was läuft schief bei der Integration? Was prägt die Identität unserer türkischstämmigen Mitbürger(innen) und vor welchen Herausforderungen sehen sie sich gestellt? Was können Deutsche und Türken zu einer besseren Integration beitragen? Wie können wir eine stärkere gesellschaftliche Teilhabe türkischstämmiger Mitbürger(innen) erreichen und den Dialog zwischen beiden Gruppen verstärken? Darüber wollen wir uns im Rahmen unseres Gesprächsforums austauschen und miteinander diskutieren.

Seminar

Grundlagen politischer Strategie und politischer Kommunikation

Grundlagen politischer Strategie und politischer Kommunikation werden in diesem Seminar erläutert.

Workshop

Nachgedacht: Die Zukunft des Föderalismus

Tagung des Zukunftsteams des PBF Hessen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Alexander Beer erläutert zentrale Inhalte des Förderalismus mit dem Mitgliedern des Zuklunftsteams.

Seminar

Sicher auf dem politischen Parkett

Grundlagen politischer Etikette werden in diesem Seminar erläutert.

Seminar

Menschen gewinnen: In Gesprächen Vertrauen schaffen

Hinweis für Lehrerinnen und Lehrer: Dieses Fortbildungsangebot wurde vom Landesschulamt nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer 01893107 (Aktenzeichen LA-01893107F003902) akkreditiert.

Expertengespräch

Was war? Was wird? Ein Blick auf das Wahljahr 2018 und die Folgen

Dr. Viola Neu erläutert in der Wiesbadener Runde aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Trends.

Seminar

Neue Machtzentren?

Europäische und amerikanische Antworten auf regionale Konflikte und globale Trends

Ein Seminar für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr

Veranstaltungsberichte

"Subsidiarität schafft Verantwortlichkeit"

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Treffens des Zukunftteams am 30. November 2018

"Nachgedacht: Die Zukunft des Föderalismus". Unter diesem Titel traf sich das Zukunftsteam des PBF Hessen.

Veranstaltungsberichte

„Weltunordnung. Die globalen Krisen und das Versagen des Westens“

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 12. November 2018

„Präsident Trump hält seine Verbündeten für wertlos. Deshalb stößt er sie jeden Tag vor den Kopf.“ Mit einem nüchternen Blick auf die sicherheitspolitische Gegenwart überraschte Professor Dr. Carlo Masala manchen der 60 Teilnehmer des Wiesbadener Tischgespräches der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Veranstaltungsberichte

Kampf gegen Extremisten in Hessen - Wie Verfassungsfeinde unsere Gesellschaft herausfordern

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Darmstädter Gesprächs 6. November 2018

„Wehret den Anfängen der Anfänge! Der antiextremistische Konsens darf keine Risse bekommen.“ Mit diesem Appell wandte sich Robert Schäfer, Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen, an 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Darmstädter Gesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Veranstaltungsberichte

Am Internationalen Tag der Demokratie in Frankfurt

Gepräche mit Bürgerinnen und Bürgern in der Mainmetropole

Der Internationale Tag der Demokratie am Samstag, 15. September 2018, war auch für das Politische Bildungsforum Hessen ein besonderer Tag. Fünf junge Menschen, auch im Alltag politisch aktiv, dazu ein Mitarbeiter des Bildungsforums, machten sich auf den Weg nach Frankfurt, um an der Wiege der deutschen Demokratie auf diesen Tag aufmerksam zu machen. Ausgestattet mit zwei großen Puzzle-Teilen, darauf der Leitgedanke „Demokratie braucht…“, dicken Stiften und einem Berg kleinerer Geschenke, begab sich die Gruppe zur Paulskirche und auf den Römerberg.

Veranstaltungsberichte

„Heimat ist ein Gefühl“: Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 10. September 2018

„Leistung alleine schafft nicht Integration. Auf die Werte kommt es an. Deshalb sollen neue Vorbilder Jugendliche an die Hand nehmen.“ Die in Hannover geborene jesidische Journalistin Düzen Tekkal stellte im Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Initiative vor, „Wertebotschafter in die Schulen“ zu entsenden: „Wir sollen weniger lamentieren, sondern konsequenter handeln. Wir müssen uns um Ronny aus Pasewalk genauso kümmern wie um Ahmed aus dem Ruhrgebiet.“

Veranstaltungsberichte

„Heimat ist ein Gefühl“: Leben wir in einer zerrissenen Gesellschaft?

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Gießener Gesprächs 6. September 2018

„Die Globalisierung erzeugt die Frage nach Herkunft und Heimat. Viele sind offenbar zu Hause, aber nicht daheim.“ Der für den Hessischen Rundfunk tätige freie Journalist Christoph Scheld, erlebt vielleicht aus diesem Grund, dass „Verunglimpfungen statt Austausch“ manche öffentliche Debatte prägen, „munter gepöbelt“ wird und Polizisten, Retter wie Journalisten vielen Anfeindungen ausgesetzt sind.

Veranstaltungsberichte

"Für die Zukunft wachsamer": Was wir aus Ereignissen und Debatten des Jahres 1968 lernen können

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 13. Juni 2018

"'68' hat nicht triumphiert. Gott sei Dank." Dieses Fazit zog Sven-Felix Kellerhoff, Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Tageszeitung "Die Welt", im Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Veranstaltungsberichte

„Franz Josef Jung. Stationen einer politischen Karriere“

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Gesprächs 3. Mai 2018

„Franz Josef Jung steht nicht für Blendertum, sondern ehrliche politische Arbeit“. Diese Bilanz des landes- wie bundespolitischen Wirkens des in seiner hessischen Heimat fest verwurzelten Christdemokraten zog im Wiesbadener Gespräch Dr. Martin Grosch, Verfasser des 2017 erschienenen Buches „Franz Josef Jung: Stationen einer politischen Karriere.

Veranstaltungsberichte

Die Agenda von Rom: Kernaufgaben der Europäischen Union

Die Bilanz einer Reise nach Brüssel (8. bis 10. April 2018)

Die Hessische Akademie für politische Bildung und die Konrad-Adenauer-Stiftung boten eine Studienreise nach Brüssel an. 15 junge Erwachsene nahmen das Angebot an. Für Fotos und Text zeichnet Wolf Hatz verantwortlich.

Veranstaltungsberichte

Geht uns die Arbeit aus? Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung

von Christine Leuchtenmüller

Unsere Arbeitswelt wandelt sich. Das Kürzel „Arbeit 4.0“ bezeichnet dabei die wachsende Vernetzung und zunehmende Kooperation von Mensch und Maschine. Dabei löst die enorme Geschwindigkeit der aktuellen Entwicklung auch Sorgen und Ängste aus. Die Zukunft der Arbeit, so Thomas Köster, Koordinator für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat längst begonnen.