Workshop

„Grundlagen und Techniken der Akquise von Finanzmitteln – Fundraising“

Am 13. Juni 2009 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) für die Mitglieder der G17 Plus-Partei das Seminar „Grundlagen und Techniken der Akquise von Finanzmitteln - Fundraising“.

Details

Ziel der von Herrn Žarko Paunović, Direktor der Fakultät für Politische Wissenschaften, geleiteten Veranstaltung war es, die Teilnehmer mit den Prinzipien, Regeln und Methoden der Akquise von Finanzmitteln vertraut zu machen. Auf der Basis dieser Grundlagen sollten sie dazu befähigt werden, die für die Realisierung ihrer Ideen notwendigen finanziellen Ressourcen selbst zu mobilisieren.

Der Inhalt des Seminars wurden den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst, die mehrheitlich in diesem Themengebiet noch keine Erfahrung gesammelt hatten. Daher fand zunächst ein Rückblick darauf statt, wie man eine Idee in ein Projekt fasst, welche die grunglegenden Elemente eines Projektes sind und wie man anschließend Mittel zur Realisierung sammelt.

Als Einstieg in den vertiefenden Teil diente eine Übung, in der die Teilnehmer, eingeteilt in drei Gruppen, ein Projekt definieren sowie dessen grundlegende Ziele und Aufgaben festlegen sollten.

Im ersten Hauptteil des Seminars wurde zunächst ein Überblick über die Akquise von Finanzmitteln geboten sowie das Verständnis der Teilnehmer für die Rolle des Umfelds (Wer sind potenzielle und aktive Geldgeber?, Wie schafft man eine Basis von Geldgebern?) bei diesem Prozess geschärft. Anschließend wurde eine Fallstudie durchgeführt, die die

Vorbereitung und konkrete Durchführung des Falls, das Schreiben des Projektvorhabens sowie kritische Fragen umfasste.

Zu Beginn des zweiten Hauptteils wurde die Psychologie des Gebens und des Forderns von Finanzmitteln behandelt. Dies umfasste die Vorbereitung des jährlichen Finanzplans und den genauen Ablauf der Suche nach Geldmitteln. Danach wurden Technik, Strategie und Taktik der Akquise von Finanzmitteln erklärt, wobei die Fragen im Mittelpunkt standen, von wem, wie, wann, wofür und wie viel Geld gefordert werden kann.

Am Ende des Seminars wurde eine Gruppenarbeit über die Suche nach Finanzmitteln und Verhandlungen durchgeführt. Die Gruppen, die zu Beginn des Seminars gebildet worden waren, bekamen die Aufgabe, auf Basis des erworbenen Wissens einen Plan zur Akquise von Finanzmitteln bei drei verschiedenen Geldgebern auszuarbeiten: Jeweils eine Gruppe richtete ihre Anträge an eine regionale Behörde, an ein Unternehmen aus dem Profit-Bereich sowie an eine ausländische Stiftung.

Im Anschluss daran wurden die Teilnehmer auf die Fehler und Versäumnisse hingewiesen. Laut Aussage der Anwesenden war dies der interessanteste und lehrreichste Teil des Seminars.

Motivation und Engagement der Teilnehmer waren ausgesprochen hoch. Sie zeigten im Laufe der gesamten Veranstaltung stets ihren Willen zu erlernen, wie und von wem sie finanzielle Mittel für ihre Organisationen und Ideen fordern können.

Das Seminar war ein Erfolg, denn im Verlauf der Übungen haben die Teilnehmer gezeigt, dass sie die grundlegenden Prinzipien, Regeln und Techniken der Akquise von Finanzmitteln begriffen haben und diese auch bereits praktisch anwenden können

Share

Add to the calendar

Venue

Belgrad

Contact

Gordana Pilipović

Gordana Pilipović bild

Project Coordinator

Gordana.Pilipovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 3285-329