Seminar

„Kosovo on the road towards the EU”

Seminar mit dem Jugendforum der LDK

Am 12. und 13. Dezember 2009 fand in Istog, Kosovo, eine Veanstaltung mit 18 Jungpolitikern der LDK statt. Sie wurde gemeinsam von der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) und der Eduardo Frei Stiftung (EFF) organisiert.

Details

Die Teilnehmer beteiligten sich sehr interessiert an den Rundtischgesprächen über das Thema: “Kosovo on the road towards the EU“.

Die LDK ist eine der größten Partein im Kosovo. Regelmäßig organisiert die KAS in Zusammenarbeit mit der EFF Seminare und Veranstaltungen, die dazu dienen, jungen Politikern dieser Partei politisches Wissen und politische Fertigkeiten zu vermitteln. Ziel ist, ihnen zu helfen, die LDK zu einer modernen Partei zu entwickeln, die sich an einem klaren Programm orientiert und ihren Aufgaben für die Gesellschaft gerecht wird.

Um Ihnen die Rolle eines demokratischen Staates, der zu der EU gehören möchte, näher zu bringen und den jungen Politikern zu zeigen was die EU überhaupt ist und was eine Mitgliedschaft mit sich zieht, fand am 12. und 13. Dezember diese Veranstaltung mit obigem Thema statt.

Referenten waren Herr Christian Prins, Experte der Eduardo Frei Foundation, Herr Lucas van Fessem, auch ein Experte der Eduardo Frei Foundation und Claudia Crawford, Chefin der Konrad Adenauer Stfitung für Serbien, Kosovo und Montenegro.

Anhand der augewählten Themen der Referenten konnte man das Interesse der Teilnehmer regelrecht spüren. Themen, die an der Tagesordnung standen, waren: „Die Geschichte und Struktur der EU“, „Der Lisaboner Vertrag“, „Der Europäische Beitrittsprozess“, „Das Stabilitäts- und Assotiation Abkommen“ und eine Diskussion über das Thema „Wie dicht ist Kosovo schon an der EU?“.

Vor allem das Thema, was Kosovo noch braucht, damit einem Beitritt als ein EU Staat nichts im Wege steht, löste heftige Diskussionen aus. Manche der Teilnehmer hatten starke Argumente, dass Kosovo auf den richtigen Weg ist, andere wiederum hatten ihre Bedenken, die sie offen in die Diskussion einbrachten.

Herr Prins und Herr van Fessem, trugen Ihre Themen gemeinsam vor, viele Informationen und eine Geschichte der EU von A bis Z war das Resultat dieser Vorträge, die für die jungen Politiker sehr interesant und wichtig waren.

Am Ende des Seminares organisierte Frau Crawford so genannte „Work Groups“. Die Teilnehmer wurden in Vierer-Gruppen eingeteilt und jede einzelne Gruppe war eine kleine Regierung, die das Budget für ihre Amtszeit einteilen musste, Schwerpunkte mussten in den Fordergrund gestellt werden und man musste darauf achten das die Prozentzahl des Einkommens auch gerecht verteilt wurde. Eine sehr interesante Methode, eine neue Methode für die Teilnehmer, die nur beste Kritiken dazu äußerten.

Für die KAS war diese Veranstaltung ein großer Erfolg in den Bemühungen, jungen Politkern aus dem Kosovo zu neues Wissen zu vermitteln.

Die Teilnehmer an sich waren von der Veranstaltung begeistert, viele von ihnen, um nicht zu sagen alle, wollten den Kontakt zu der KAS und der EFF unbedingt weiter halten und bei solchen Veranstaltungen auch künftig dabei sein.

Ein Dank an die EFF, die durch ihre Unterstützung die Durchführung solcher Maßnahmen überhaupt erst möglich macht.

Add to the calendar

Venue

Kosovo

Contact

Artan Zeka

Artan Zeka bild

Project Coordinator, Kosovo

artan.zeka@kas.de +381 38 229-874