Vortrag

Entfremdung und Annäherung. „donum vitae“ als katholische Beziehungsgeschichte

Vortrag in Zusammenarbeit mit donum vitae Region Freiburg e.V.

Mit Thomas Herkert, Diözesan-Caritasdirektor der Erzdiözese Freiburg

Details

Sehr geehrte Damen und Herren!


vor zwanzig Jahren gründeten engagierte Katholiken den Verein donum vitae. Vorausgegangen war der Konflikt um die Schwangerenberatung, vor allem die Weisung des Papstes an die katholischen Beratungsstellen, kei-nen Beratungsschein mehr auszustellen. Dieser „Schein“ war letztendlich der Auslöser eines Prozesses, der zur Entfremdung zwischen donum vitae und der Amtskirche führte. Die bei donum vitae Tätigen sahen sich jedoch nie als „Abtrünnige“. Im Gegenteil, sie ließen sich nicht aus ihrer Kirche und aus ihren kirchlichen Ämtern vertreiben. Wie die derzeitige Situation einzuschätzen ist, diskutierten wir gemeinsam am 4.12.2019 in der Kooperatur Freiburg.

 

Dr. Ricarda Bons
Vorsitzende von donum vitae freiburg 
Thomas Wolf
Leiter des Regionalbüros Südbaden der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

 

 

 

Hier geht es zu der Seite von donum vitae Region Freiburg e.V.

 

 

Programm

19.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Thomas Wolf
Leiter des Regionalbüros Südbaden der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Ricarda Bons
Vorsitzende von donum vitae freiburg

19.10 Uhr Entfremdung und Annäherung. „donum vitae“ als katholische Bezie-hungsgeschichte

thomas herkert.bmp

 

Thomas Herkert
Diözesan-Caritasdirektor
Vortrag und Gespräch mit dem Publikum

21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Auf Wiedersehen!
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kooperatur am Münsterplatz
Münsterplatz 36A,
79098 Freiburg
Kontakt

Thomas Wolf

Thomas Wolf bild

Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
Kontakt

Saskia Hunsicker

Saskia Hunsicker

Sekretärin/Sachbearbeiterin

saskia.hunsicker@kas.de +49 761 156 4807-1 +49 761 156 4807-9