Gute Politik wächst von unten

Das Studienzentrum der Partido Nacional und die Konrad Adenauer Stiftung schließen mit einem Workshop im Departement Canelones das zweite Jahr ihrer gemeinsamen Arbeit bei der Ausbildung lokaler Mandatsträger ab.

Zum Ende des Jahres nochmal viel gelernt

Am Samstag, den 1. Dezember, haben sich über 150 uruguayische Jugendliche der Partido Nacional in Montevideo getroffen. Die Veranstaltung wurde von der Konrad Adenauer Stiftung, dem Jugendverband der Partido Nacional in Montevideo und dem nationalen Jugendverband der Partei (CNJ) organisiert und fand in der Parteizentrale der Partido Nacional statt.

Último desayuno de análisis de coyuntura política y económica de 2018 con Oddone y Zuasnábar

El 4 de diciembre se realizó el último desayuno de análisis de coyuntura política y económica del año 2018 con la mirada puesta en un año crucial para Uruguay: 2019 año electoral y de importantes desafíos económicos.

Forschungsarbeit zur sozialen Fragmentierung in Montevideo vorgestellt

Am Dienstag, den 27. November, wurde die Forschungarbeit „Soziale Fragmentierung in Montevideo“ des akademischen Leiters des CED (Zentrum für Entwicklungsstudien), Agustín Iturralde, und des Forschers der Universität der Republik, Leonardo Altmann, „Soziale Fragmentierung in Montevideo“ vorgestellt.

Der Weg zu Produktivität und Gleichheit :: Vortrag und Podiumsdiskussion

Am 22. Oktober hat die Konrad Adenauer Stiftung zusammen mit dem Manuel Oribe Institut eine Konferenz über das Thema „Produktivität und Gleichheit im Beruf“ veranstaltet. Vortragende aus Lateinamerika und Europa teilten unterschiedlichste Erfahrungen.

„Lassen Sie uns diese Gelegenheit nicht verpassen!“

von Annette Schwarzbauer

Botschafter der MERCOSUR-Staaten und Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion setzen sich für EU-MERCOSUR ein

Seit fast zwei Jahrzehnten wird über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und dem Wirtschaftsbündnis MERCOSUR (Gemeinsamer Markt des Südens mit den Vollmitgliedern Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay) verhandelt. Ein Abkommen mit dem MERCOSUR hätte angesichts der derzeitigen protektionistisch ausgerichteten Politik der USA nicht nur eine handelspolitische sondern auch eine hohe strategische Bedeutung. Der Wert dieses Handelsabkommens würde das Achtfache des mit Kanada geschlossenen Handelsabkommens CETA und das Vierfache des Volumens des jüngsten Abkommens mit Japan betragen.

„Integration ist der Dreh- und Angelpunkt der Demokratie.“

Die Konrad Adenauer Stiftung (KAS) Montevideo und die Stiftung Wilson Ferreira Aldunate machen mit ihren Diplomkurs junge Politiker fit für politische Debatten.

Combatir la tentación autoritaria es deber de todos

La Fundación Konrad Adenauer y el Centro para la Apertura y el Desarrollo de América Latina (Cadal), realizaron una conferencia en la Antesala de la Cámara de Representantes del Palacio Legislativo de Uruguay bajo la consigna “El desafío democrático frente a las autocracias del siglo XXI en América Latina”.