Seminar
ausgebucht

Deutsch-israelische Beziehungen und jüdisches Leben in Deutschland

Konrad Adenauer äußerte sich im Jahre 1966 wie folgt: "Wer unsere besonderen Verpflichtungen gegenüber den Juden und dem Staate Israel verleugnen will, ist historisch und moralisch, aber auch politisch blind."

Details

Dieser Grundsatz hat weder an Bedeutung, noch an Gültigkeit verloren.

Die Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen betrachtet die Konrad-Adenauer-Stiftung als eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Die Begleitung und Unterstützung des Austauschs zwischen Juden und Deutschen nach der Shoah, ist und bleibt eine Kernaufgabe. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Diskussion mit ausgewiesenen Experten im Rahmen dieser Studienreise. Ergänzend zu den inhaltlichen Elementen beinhaltet das Programm auch historische Rundgänge auf den Spuren Adenauers, Besuche der umliegenden Villen und die Besichtigung Mailands. Auch die vortreffliche italienische Küche der Villa La Collina und das Ambiente der wundervollen Parkanlage am Comer See werden das Seminar zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Der erste Veranstaltungstag ist der Anreisetag (Abflug in Deutschland ab ca. 18:00 Uhr). Der letzte Veranstaltungstag ist der Abreisetag (Ankunft in Deutschland zwischen 21:00 und 22:00 Uhr).

Das Seminar kostet 640,00 Euro. Im Teilnehmerbeitrag sind Flugpreis, Bustransfer, Unterbringungs- und Verpflegungskosten in Cadenabbia enthalten.

Weitere Informationen sowie die Onlineanmeldung finden Sie auf der rechten Seite.

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Villa La Collina
Via Roma 11Lago di Como,
22011 Cadenabbia
Italien
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Michael Rimmel
wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag
Jonah Sievers
Landesrabbiner in Niedersachsen
Kontakt

Anna-Lina Wildermuth (geb. Meyer)

Kontakt

Doris Schimanke

Doris Schimanke bild

Veranstaltungsorganisation

Doris.Schimanke@kas.de +49 2241- 246 4409 +49 2241-246 5 4409
CadenabbiaHeimat2012Bild7 Marvin Mesenbrock/Frei