Kalender: 1978

1978

DatumTitelMedienobjekte
13. – 14. Januar 1978Sicherheitspolitisches Forum der CDU in Kiel
14. Januar 1978Film-Gespräch 1978 der CDU/CSU in München
14. Februar 1978Landesgeschäftsführerkonferenz

Themen: Arbeit der KPV, Schüler-Union; Parteipartnerschaft mit dem Ausland; Analyse der SPD-Landesparteitage 1977; 25. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR am 17.06.1953

27. Februar 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Verschlechterung der Verhältnisse der Bundesrepublik zu den USA, Europäische Zusammenarbeit, KSZE-Nachfolgekonferenz, Spionagefall Horst Lutze); Lage an den Hochschulen; Erklärung zu den Betriebswahlen; 25. Jahrestag 17. Juni 1953; Vorlage Bundesfachausschuss Innenpolitik; Anträge 25. Bundesparteitag der CDU Düsseldorf (Düsseldorf, 07.-09.03.1977)

27. Februar 1978Regierungsentwurf zum Rentenanpassungsgesetz
1. März 1978Erfolgreiches Volksbegehren in Nordrhein-Westfalen gegen die Einführung der „kooperativen Schule“
6. – 7. März 1978I. Kongress der EVP in Brüssel

Verabschiedung des "Politischen Programms", das Wilfried Martens und Hans A. Lücker vorlegen.

10. – 11. März 1978Bundesvorstand (Klausurtagung)

Tagesordnung: Beratung der Grundsatzprogrammvorlage der Redaktionskommission des CDU-Bundesvorstandes

10. – 11. März 1978Klausurtagung in Mayschoß/Ahr, Betreff: Beratung des Grundsatzprogrammentwurfs der CDU
8. April 1978Gemeinsame Tagung von Frauen- und Mittelstandsvereinigung der CDU in Hamburg zum Thema „Die Frau in mittelständischen Betrieben“
12. April 1978Vorbereitung auf Europawahl
19. – 20. April 1978Wissenschaftliche Fachtagung der CDU in Bonn zum Thema „Verwaltete Bürger – Gesellschaft in Fesseln“
21. April 1978Bundesvorstand

Tagesordnung: Fortsetzung der Beratung des Grundsatzprogrammentwurfs

21. April 1978Fortsetzung der Beratung des Grundsatzprogrammentwurfs
8. Mai 1978Bundesvorstand

Tagesordnung: Beratung des Grundsatzprogrammentwurfs der CDU

19. April – 18. Mai 1978Rechtspolitischer Kongress von CDU und CSU in Karlsruhe unter dem Motto „Recht sichert Freiheit“
5. Juni 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Analyse der Landtagswahl in Niedersachsen und der Bürgerschaftswahl in Hamburg, Rentenpläne der Bundesregierung); Etat 1978 der CDU-Bundesgeschäftsstelle; Vorbereitung Europawahl; Effektive Medienpolitik der CDU

12. Juni 1978Helmut Kohl zieht Bilanz über die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland seit der Bundestagswahl 1976.

Heiner Geißler berichtet über die Parteiarbeit und die Vorbereitung zur Europawahl

12. Juni 1978Vorbereitung auf Europawahl
12. Juni 1978Der Bundesausschuß beschloß einstimmig die Annahme des Programms "Sicherung der Zukunftschancen der Jugend"

sowie der "Medienpolitischen Vorschläge der CDU".

6. Juli 1978Bei der Tagung des Europäischen Rats in Bremen beschließen die Staats- und Regierungschefs die Einrichtung eines europäischen Währungssystems.
11. Juli 1978Austritt von Herbert Gruhl aus der CDU/CSU-Fraktion
13. Juli 1978Herbert Gruhl gründet die erste Umweltpartei „Grüne Aktion Zukunft“.
25. – 28. August 1978Studientagung für Nachwuchsjournalisten in der Politischen Akademie Eichholz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Thema: Ziele und Methoden der Unterhaltung in Hörfunk und Fernsehen

12. September 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (Steuerprogramm der Bundesregierung, Bekräftigung der Bündnistreue zu Amerika und der NATO, Landtagswahlen in Hessen und Bayern, Filbinger-Affäre, Parteienfinanzierung); Vorbereitung 26. Bundesparteitag der CDU (Ludwigshafen, 23.-25.10.1978); Reformen im öffentlichen Dienst

30. September 1978Wehrpolitisches Symposium der CDU in Bonn
2. Oktober 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Landtagswahl in Hessen, Kommunisten im öffentlichen Dienst, das gestörte Verhältnis der SPD zu den Verfassungsorganen); Vorbereitung 26. Bundesparteitag der CDU (Ludwigshafen, 23.-25.10.1978); Vorbereitung Europawahl; Verschiedenes (u.a. Bildungs- und Schulpolitik)

9. Oktober 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Analyse der Landtagswahl in Hessen); Vorbereitung Europawahl; Vorbereitung 26. Bundesparteitag der CDU (Ludwigshafen, 23.-25.10.1978)

10. Oktober 1978Gemeinsame Sitzung der Landesgeschäftsführer, der Geschäftsführer der Vereinigungen und der Europawahlbeauftragten der CDU/CSU

Berichte von EUCD-Präsident Kai-Uwe von Hassel und Generalsekretär Dr. Heiner Geißler über die europapolitische Situation und die Vorbereitung der ersten Direktwahl zum Europäischen Parlament

22. Oktober 1978Bundesvorstand

Tagesordnung: Vorbereitung 26. Bundesparteitag der CDU (Ludwigshafen, 23.-25.10.1978; Finanzierung Europawahlkampf

23. – 25. Oktober 197826. Bundesparteitag der CDU in Ludwigshafen. Die Partei beschließt ihr erstes Grundsatzprogramm („Ludwigshafener Programm“).
23. Oktober 1978Der Krakauer Erzbischof Karol Wojtila wird Papst (Johannes Paul II.).
6. – 9. November 1978Studientagung für Hörfunk- und Fernsehjournalisten in der Politischen Akademie Eichholz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Thema: Medienpolitische Leitlinien der CDU/CSU

6. November 1978Franz Josef Strauß wird bayerischer Ministerpräsident.
7. – 8. November 1978Medientag der CDU/CSU in Bonn

Leitthema: Freiheitliche Medienpolitik - Der öffentlich-rechtliche Rundfunk - Ein System in der Diskussion - Die neuen Medien - Herausforderung und Ziele

20. November 1978Edmund Stoiber wird CSU-Generalsekretär.
27. November 1978Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Bilanz 26. Bundesparteitag, Verhältnis zwischen FDP und SPD, Extremistenbeschluss); Vorbereitung Europawahl, Nachbereitung 26. Bundesparteitag der CDU (Ludwigschafen, 23.-25.10.1978); Vorbereitung der CDU-Bundesausschusssitzung (Berlin, 11.12.1978)

11. Dezember 1978Der Bundesausschuss nahm die Berichte des Parteivorsitzenden Dr. Helmut Kohl zur politischen Lage

... und des Generalsekretärs Dr. Heiner Geißler über die Vorbereitung der Europawahl zustimmend zur Kenntnis. Der Bundesausschuß bekräftigte einstimmig die Notwendigkeit der Einheit von CDU und CSU, nachdem der Europakongreß der SPD gezeigt hat, daß die SPD den Sozialismus in die Bundesrepublik Deutschland über Europa einführen will.