Kalender: 1981

1981

DatumTitelMedienobjekte
20. Januar 1981Ronald Reagan wird Präsident der USA.
26. Januar 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Lage in den USA und Frankreich, Volksbegehren gegen das Berliner Abgeordnetenhaus, Rüstungsexport der Bundesrepublik); Vorbereitung 29. Bundesparteitag der CDU (Mannheim, 09.-10.03.1981); Neukonstituierung der Bundesfachausschüsse... mehr…

8. Februar 1981Bundesvorstand

Tagesordnung: Vorbereitung 29. Bundesparteitag der CDU (Mannheim, 09.-10.03.1981)

16. Februar 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Energiepolitik, Kernenergie, Äußerungen Erich Honecker zu Deutsche Wiedervereinigung); Vorbereitung 29. Bundesparteitag der CDU (Mannheim, 09.-10.03.1981)

3. März 1981EVP und EUCD nehmen eine ausführliche Entschließung zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik an,

... die von einer Fachkommission unter Vorsitz von Kai Uwe von Hassel (CDU) ausgearbeitet wurde.

9. – 10. März 198129. Bundesparteitag der CDU in Mannheim unter dem Motto „Wir arbeiten für eine menschliche Zukunft“

Helmut Kohl wird als Parteivorsitzender bestätigt. Der Parteitag verabschiedet das Arbeitsprogramm „Aufgaben der achtziger Jahre“.

5. April 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Kommunalwahlen in Hessen; wirtschaftliche Lage der Bunderepublik Deutschland; 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Wahlkampf in Berlin; Anträge des 29. Bundesparteitages; Berufung von neugewählten Mitgliedern des Präsidiums zu Mitgliedern des Hausvereins der CDU e.V.; Verschiedenes

10. Mai 1981François Mitterrand wird französischer Staatspräsident.
11. Mai 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Analyse der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus, deutsch-israelisches Verhältnis, Schwierigkeiten in der SPD/FDP Koalition); Vorbereitung der CDU-Bundesausschusssitzung zum Thema Frieden ohne Waffen; Vorbereitung 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Verschiedenes (u.a. Europa-Kongress)

16. – 17. Mai 1981Bundeskanzler Schmidt verbindet sein politisches Schicksal mit der Zustimmung der SPD zum NATO-Doppelbeschluss.
9. Juni 1981Die EVP verabschiedet eine Erklärung zur Europäischen Union
10. Juni 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Verabschiedung Entschließung Frieden ohne Waffen; Beschluss über Etat 1981 der CDU-Bundesgeschäftsstelle, Generaldiskussion über die Geschäftspolitik der CDU-Bundesgeschäftsstelle; Vorbereitung 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981)

30. Juni 1981Die EVP fordert zur Verbesserung der Europäischen Politischen Zusammenarbeit (EPZ) ihre Systematisierung und Institutionalisierung.
1. Juli 1981Kolloquium der EVP über die Beziehungen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika
31. Juli – 14. August 1981Ausstellung zum Jahr der Behinderten, KAH
7. September 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Wirtschaftspolitik der Bundesregierung); Vorbereitung 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Verschiedenes (u.a. Staatsanwaltliche Ermittlungen gegen Otto Graf Lambsdorff und Alfred Nau (Flick-Affäre))

21. September 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Vorbereitung 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Leitantrag; Satzungsänderung über prinzipielle Vertretung aller Landesverbände durch ihren Vorsitzenden; Verschiedenes (u.a. Begabtenförderung durch die Konrad-Adenauer-Stiftung und Hanns-Seidel-Stiftung)

10. Oktober 1981Massendemonstration der Friedensbewegung gegen den NATO-Doppelbeschluss
2. – 5. November 198130. Bundesparteitag der CDU in Hamburg. Verabschiedung der Grundsätze „Mit der Jugend – unser Land braucht einen neuen Anfang“
2. November 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Vorbereitung 30. Bundesparteitag der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Satzungsänderung über die Zusammensetzung CDU-Präsidium und CDU-Bundesvorstand; Diskussion über Äußerungen einiger Unionspolitiker über Grundfragen der CDU-Politik; Walther Leisler Kiep über politisches Gespräch in Moskau

23. November 1981Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Besuch von Leonid Breschnew in Bonn, Londoner EG-Gipfel); Fragen der Sicherheitspolitik, NATO-Strategie, Bundesfachausschuss Sicherheitspolitik; Beschlüsse des 30. Bundesparteitages der CDU (Hamburg, 02.-05.11.1981); Demonstration für Frieden und Menschenrechte in Ost und West am 22.11.1981

7. – 8. Dezember 1981Europapolitische Fachtagung der CDU in Bonn
11. – 13. Dezember 1981Bundeskanzler Schmidt trifft mit Honecker am Werbellinsee zusammen.
13. Dezember 1981Verhängung des Kriegsrechts in Polen
23. Dezember 1981Die acht Abgeordneten der griechischen Nea Demokratia (N.D.) treten der EVP-Fraktion bei,

... die nunmehr 117 Mitglieder zählt.