Kalender: 1983

1983

DatumTitelMedienobjekte
5. Januar 1983Auflösung des Deutschen Bundestages durch Bundespräsident Karl Carstens
15. Januar 1983Fachkongress der CDU in Karlsruhe unter dem Motto „Recht sichert Freiheit“
17. Januar 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Offensiver Wahlkampf, Themen für den Wahlkampf, Überblick über die Finanzlage der Partei); Beschluss: Wahlprogramm der CDU/CSU

31. Januar 1983Bundesvorstand

Tagesordnung: Politische Lage (u.a. Frauenkongress in Wolfsburg, Jugendkongress in Köln, Verlauf Wahlkampf, Wahlkampfstrategie, Bericht über Gespräch zwischen Helmut Kohl und dem amerikanischen Vizepräsidenten George Bush)

3. Februar 1983Fachkongress der CDU in Bonn: "Frieden schaffen mit weniger Waffen"
21. Februar 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Möglichkeit, dass Die Grünen als 4. Fraktion in den Bundestag einziehen, Umstrukturierung der Stahlindustrie)

6. März 1983Vorgezogene Bundestagswahl. CDU und CSU verfehlen die absolute Mehrheit (48,8%), erzielen aber das zweitbeste Wahlergebnis in ihrer Geschichte.
7. März 1983Bundesvorstand

Tagesordnung: Ergebnis der Bundestagswahl vom 06.03.1983 (u.a. Analyse Wahlsieg bei der Bundestagswahl und Landtagswahl in Rheinland-Pfalz mit Bernhard Vogel, Bestätigung der Wirtschaftspolitik, der Außen- und Sicherheitspolitik, Koalitionsverhandlungen mit der FDP, Ständige Mitglieder der Verhandlungskommission)

23. März 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Ergebnis der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und CSU sowie zwischen CDU, CSU und FDP; Verschiedenes (u.a. 31. Bundesparteitag)

29. März 1983Wiederwahl von Helmut Kohl zum Bundeskanzler
29. März 1983Wahl von Rainer Barzel (CDU) zum Bundestagspräsidenten
29. März 1983Konstituierung des 10. Deutschen Bundestages
1. April 1983Otto Wiesheu übernimmt das Amt des CSU-Generalsekretärs, das er im November niederlegen muss. Gerold Tandler wird kommissarischer Generalsekretär.
7. – 8. April 1983Konferenz der EVP über "Eine Politik der EG für Zentralamerika und die Karibik" in Brüssel

Teilnehmer sind führende Christdemokraten aus der Gemeinschaft und aus der Region. mehr…

7. April 1983Amtseinführung von Thomas Jansen als Generalsekretär von EVP und EUCD
25. April 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage; Vorbereitung 31. Bundesparteitag der CDU (Köln, 25.-26.05.1983); Vorschläge der Sachverständigenkommission zur Neuordnung der Parteienfinanzierung; Verschiedenes (u.a. Bitte um Unterstützung für die Landtagswahlen in Bremen und Hessen)

10. Mai 1983Die EVP verabschiedet den Bericht von Elmar Brok (CDU) zum Produktivvermögen in Arbeitnehmerhand.
24. – 26. Mai 198331. Bundesparteitag der CDU in Köln
24. Mai 1983Bundesvorstand

Tagesordnung: Vorbereitung 31. Bundesparteitag der CDU (Köln, 25.-26.05.1983)

13. Juni 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Europawahl, Dritte-Welt-Aktion); Nachbereitung 31. Bundesparteitag der CDU (Köln, 25.-26.05.1983); Beschluss zum Etat der CDU-Bundesgeschäftsstelle 1983; Verschiedenes

17. – 19. Juni 1983Die „Feierliche Deklaration zur Europäischen Union“ wird als Absichtserklärung vom Europäischen Rat in Stuttgart

... unter dem Vorsitz der Bundesrepublik verabschiedet.

29. Juni 1983Milliardenkredit für die DDR
1. – 2. September 1983Die griechische Nea Demokratia (N.D.) wird Mitglied der EVP und der EUCD.

Der EVP gehören damit 10 Parteien in acht Mitgliedstaaten der Gemeinschaft an; die EUCD umfasst 19 Parteien.

5. September 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Europawahl, Deutschlandpolitik, Sanierung Haushalt); Vorbereitung der politischen Arbeit im Herbst unter dem Motto Gemeinsam für Frieden und Freiheit; Verschiedenes (u.a. 32. Bundesparteitag, Einsetzung der neuen CDU-Bundesfachausschüsse für die laufende Legislaturperiode)

14. September 1983Das EP nimmt eine Resolution zum "Inhalt des Vorentwurfs eines Vertrages zur Gründung der Europäischen Union" mit großer Mehrheit an.

Die EVP-Fraktion stimmt als einzige geschlossen für dieses zukunftsweisende Dokument.

26. September 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Politische Lage (u.a. Analyse Landtagswahl in Hessen und Bürgerschaftswahl in Bremen); Erledigung Beschlüsse 31. Bundesparteitag, dazu Beschlussvorlage

27. September 19833. KAH-Gespräch,Bonn
6. Oktober 1983Honecker kündigt den Abbau der Selbstschussanlagen an der innerdeutschen Grenze an.
24. Oktober 1983Bundesvorstand

Tagesordnung (u.a.): Vorbereitung 32. Bundesparteitag (Stuttgart, 09.-10.05.1984); Politische Lage (u.a. Bekräftigung NATO-Doppelbeschluss von 1979, Wirtschaftslage, Stahlindustrie, Abbau Bürokratie); Personelle Zusammensetzung der CDU-Bundesfachausschüsse; Bericht und eventuell Entscheidung über die Liste zur Europawahl

8. November 1983Fachkongress der CDU in Bonn zum Thema „Europas Verantwortung für den Frieden“
10. – 11. November 1983In ihrer Sitzung in Rom verabschieden EVP und EUCD eine grundsätzliche Erklärung zu "Frieden in Freiheit und Gerechtigkeit"

mehr…

22. November 1983Der Bundestag billigt die Stationierung neuer US-Mittelstreckenraketen und verwirklicht damit den NATO-Nachrüstungsbeschluss.
26. – 27. November 1983Die bisherigen CSU-MdB Franz Handlos und Ekkehard Voigt gründen in München die neue Partei „Die Republikaner“.
26. November 1983EVP-Gipfelkonferenz

Teilnehmer sind alle christlich-demokratischen Regierungschefs (Fitzgerald, Kohl, Lubbers, Martens, Werner) und der Stellvertretende Ministerpräsident Forlani, Parteichefs, Mitglieder der EG-Kommission sowie die Präsidien von EVP und EVP-Fraktion. mehr…

12. Dezember 1983Bundesvorstand

Tagesordnung: Politische Lage (u.a. Bilanz des Jahres, Entwicklung EG, Ost-West-Beziehungen)