Vortrag
Ausgebucht

Die eigenen vier Wände für Familien - Wie ist das noch möglich?

Stadtteilgespräch Tempelhof-Schöneberg

Details

Wohneigentum Pixabay
Die eigenen vier Wände für Familien - Wie ist das noch möglich?

Wohneigentum in Berlin wird nicht nur immer teurer, es wird auch immer seltener. Für große Teile der Mittelschicht sind die Preise schon länger nicht mehr bezahlbar. Viele junge Familien müssen deshalb an den Stadtrand oder in das umliegende Brandenburg ziehen. Wie können sich Familien in Berlin überhaupt noch den Traum vom Eigenheim erfüllen? Und was macht es mit einer Stadt, wenn die Mittelschicht verdrängt wird?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Ihnen und mit unseren Gästen auf dem Podium im Stadtteilgespräch Tempelhof-Schöneberg. Dr. Jan-Marco Luczak MdB ist Sprecher für Recht und Verbraucherpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und kennt als langjähriger Abgeordneter für Tempelhof-Schöneberg den Bezirk und seine Bewohner genau. Christian Hanke kann als Leiter der Berliner Niederlassung der Interhyp einen guten Überblick geben, wer sich in Berlin wo noch eine Immobilie leisten kann. Dr. Fabian Beran hat eine viel beachtete Studie über Verdrängung auf angespannten Wohnungsmärkten am Beispiel Berlins veröffentlicht. Mit diesen Experten und Ihnen wollen wir ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung ist als offene Diskussionsrunde konzipiert, bei der Sie sich gerne mit Ihren Fragen und Beiträgen einbringen können.  

Programm

18:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Daniel Feldhaus
Referent
Politisches Bildungsforum Berlin
Konrad-Adenauer-Stiftung

18:40 Uhr Impulse und Diskussion

Dr. Fabian Beran
Geographisches Institut
Humboldt Universität Berlin

 

Christian Hanke
Leiter Niederlassung Berlin
Interhyp

 

Dr. Jan-Marco Luczak MdB
Sprecher für Recht und Verbraucherpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 

Moderation
Christian Blum
Blum|Fischer|Rumohr

20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Corona-Hinweis

Teilnahmevoraussetzung ist die Einhaltung der aktuell geltenden Corona- und Hygieneregeln. Grundlagen sind die Berliner Coronaschutzverordnung, die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts sowie das Hygienekonzept des Veranstaltungsortes. Über vereinzelte Abweichungen davon informieren wir bei den jeweiligen Veranstaltungen.

Derzeit werden unsere Veranstaltungen gemäß der 2G-Regeln durchgeführt. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachweislich geimpft oder genesen sind.

Eine medizinische Maske ist zu tragen, die auf dem Sitzplatz abgelegt werden kann. Zum Kontaktnachweis werden die Personendaten erfasst.

Aufgrund aktueller Entwicklungen können Programmänderungen erforderlich werden.
Für weitere Informationen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Rathaus Schöneberg; Louise-Schroeder-Saal
Am Rathaus 2,
10825 Berlin
Deutschland

Referenten

  • Dr. Jan-Marco Luczak MdB
    • Christian Hanke
      • Dr. Fabian Beran
        Kontakt

        Daniel Feldhaus

        Daniel Feldhaus bild

        Referent Politisches Bildungsforum Berlin

        daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806
        Kontakt

        Alica Sztupàk

        Alica  Sztupàk bild

        Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Berlin

        Alica.Sztupak@kas.de 030-26996-3242 030-26996-3243
        Protokoll Stadtteilgespräch Tempelhof-Schöneberg 2021 herunterladen