Diskussion

Zwischen Gott und Kaiser - Das offene Wort der Religionen

Vom Glanz und Elend der Öffentlichen Rede

„Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist.“ Der Satz meint das Verhältnis von Staat und Kirche, von Politik und Religion. Wie können die Religionen in diesem Spannungsfeld über die öffentliche Rede im politischen Diskurs wirken?

Details

Eine Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Norbert Lammert Stiftung.

19.00 Uhr

Begrüßung

Hildigund Neubert

Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik und stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

19.15 Uhr

Gott und Geld - höchste Zeit für ein verdrängtes Thema

Prof. Dr. Wolfgang Huber

Vorsitzender des Rates der EKD a.D.

19.30 Uhr

Podiumsgespräch

Prof. Dr. Norbert Lammert

Präsident des Deutschen Bundestages und

stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Prof. Dr. Wolfgang Huber

Vorsitzender des Rates der EKD a.D.

Prof. Dr. Walter Homolka

Rektor des Abraham Geiger Kollegs

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Moderation:

Dr. Michael Borchard

Leiter der Hauptabteilung Politik und Beratung

der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

20.30 Uhr

Empfang

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte unser Online-Formular.


Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Wolfgang Huber
    • Prof. Dr. Norbert Lammert MdB
      • Prof. Dr. Walter Homolka
        • Prof. Dr. Mouhanad Khochide
          • Hildigund Neubert
            • Dr. Michael Borchard

              Publikation

              "Säkularisierung des Staates muss Säkularisierung des Geldes folgen": Wolfgang Huber über das Wirken von Religionen auf den politischen Diskurs
              Jetzt lesen
              Kontakt

              Dr. Michael Borchard

              Dr

              Leiter Wissenschaftliche Dienste / Archiv für Christlich-Demokratische Politik

              Michael.Borchard@kas.de +49 30 26996-3581 +49 30 26996-53581