Publikationen

„Real Life ist für Versager, die Ingame nichts erreichen“

Über die Folgen exzessiven Onlinespielens

Die Diplom Psychologin Eva Maria Zenses vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. Hannover klärte bei den Belziger Gesprächen über die Folgen exzessiven Onlinegamings auf.

Forum Politik & Sicherheit zu Syrien

Kinan Jaeger informierte in Potsdam über die Lage in Syrien

Bericht vom Potsdamer Forum Politik&Sicherheit, das die KAS in Kooperation mit der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft und dem Reservistenverband Brandenburg durchführt.

Frauen ins politische Ehrenamt

Der schwere Weg nach oben

Bericht des Oranienburger Generalanzeigers über das kommunalpolitische Seminar für Frauen am 8. März 2014, dem internationalen Frauentag, in Oranienburg.

Innovationsschatzkammer Deutschland

Klaus Töpfer preist die Chancen der Energiewende

Der frühere Bundesumweltminister Professor Klaus Töpfer sieht trotz aller Herausforderungen, die die Energiewende mit sich bringt, vor allem die Chancen, wenn Deutschland seine Innovationsschatzkammer der Welt öffnet und eine nachhaltige Energieversorgung realisiert.

Wenn Familienclans „Haftbefehle“ ausstellen

Islamische Paralleljustiz in Deutschland

„Wir wollen freie Menschen sein“

57. Hermannswerderaner Abend mit Freya Klier

Wider das Vergessen

Denkt@g-Fahrt des Politischen Bildungsforums

Schüler des Fläming-Gymnasiums besuchten die Gedenkstätte Sachsenhausen.

Wie Helmut Kohl den Schlüssel zur Wiedervereinigung in Moskau abholte

Vortrag von Prof. Horst Teltschik an der Universität Potsdam über die Schritte zur deutschen Einheit

Bericht von einer historisch-politischen Lehrstunde in Potsdam von Roos Mulders und Stephan Raabe.

„Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme“

Geschichtsmesse 2014 der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

erfolgreich.politisch.bilden: Faktensammlung zum Stand der Politischen Bildung in Deutschland

Band 4 - 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Politische Bildung in Deutschland ist stark fraktioniert, mehrere Stränge verlaufen parallel, ohne dass es eine institutionalisierte Kommunikation unter ihnen gibt. Neben der staatlichen, schulischen Politische Bildung gibt es die außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung der freien Träger. Komplettiert wird das Bild durch die Angebote der Universitäten. Jeder Bereich hat seine Berechtigung und sein unterschiedliches Betätigungsfeld; aber jeder Bereich agiert auch in einer intensiven Wechselwirkung zu den anderen Feldern. Man muss sich nur die Lehrerausbildung (Universität) anschauen, die Rückwirkungen auf die Qualität des Politikunterrichts hat (Schule), während die Vermittlung politischer Zusammenhänge in der Schule wiederum Auswirkungen auf Inhalte, Formate und Zielgruppenansprache in der außerschulischen Bildung zeitigt. Die Gefahr, dass bei auftretenden Problemen die zuständigen Politikebenen nur ressortspezifisch handeln oder gar die Ebenen gegeneinander ausgespielt werden, ist nicht von der Hand zu weisen.