Veranstaltungen

Heute

Jun

2022

Brennpunkte der Sicherheitspolitik in Brandenburg
Diskussion mit Innenminister Stübgen in der Reihe "Politik & Sicherheit"

Jun

2022

Planspiel "Global Fashion"
Mit dem 9. Jahrgang der Gesamtschule Zeuthen in Zusammenarbeit mit dem Civic Institute

Expertengespräch

Renaissance der Atomkraft II.

Wie (un-) sicher ist die Kernenergie und welche Potentiale hat sie?

Mit dem Krieg in der Ukraine hat die Debatte um die Atomkraft als CO2-arme Stromerzeugungsform wieder an Aktualität gewonnen. Wir wollen mit unseren Experten klären, welche Potentiale und Gefahren diese Technologie in Deutschland haben kann.

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Europäische Union und NATO – Perspektiven der Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Studienfahrt für Lehrer nach Brüssel in Kooperation mit den Jugendoffizieren der Deutschen Bundeswehr

Seminar

„Grenzfahrten: Straßburg und Elsass“

KAS-Biker-Seminar

Seminar für Motorad-Fahrer/-innen: Teilnehmerbeitrag 300 € DZ, 340 € EZ; Programm siehe rechts auf dieser Seite.

Lesung

Hamburg 1945: "Heul doch nicht, du lebst ja noch"

Lesung und Gespräch mit der Jugendbuchautorin Dr. Kirstin Boie

Schulveranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg.

Lesung

Hamburg 1945: "Heul doch nicht, du lebst ja noch"

Lesung und Gespräch mit der Jugendbuchautorin Dr. Kirstin Boie

Schulveranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg

Seminar

Spionage zwischen den Systemen

Seminar in Potsdam

Lesung

Der Fluchtweg meines Vaters - 1945/2020

„Alles, was wir nicht erinnern. Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters“

Veranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg; Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Diskussion

Inflation - Die stille Enteignung

Welche Ursachen hat die Inflation und was kann dagegen unternommen werden?

Event

Filmvorführung: "Auf eine Tasse Kaffee mit der Stasi"

Erinnerung an den 17. Juni 1953 in Kooperation mit der Außenstelle des Stasi-Unterlagen-Archivs Frankfurt/Oder

Lesung

Buchpremiere: "EdithStein – Geschichte einer Ankunft:"

Leben und Denken der Philosophin, Märtyrerin und Heiligen

Lesung und Gespräch des Brandenburger LIteraturbüros in Kooperation mit der KAS Brandenburg; Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

Diskussion

Wie muss sich die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik ändern?

Diskussion an der Universität Potsdam

Diskussion

Cottbuser Runde

Wir schaffen das - erneut! Was wir aus der Flüchtlingskrise 2015 gelernt haben?

Wir wollen mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft über flüchtlingspolitische Herausforderungen sprechen und herausfinden, was wir aus der Flüchtlingskrise 2015 gelernt haben und was noch besser gemacht werden muss?

Event

Flucht über den Teltowkanal

Führung vor Ort mit dem Zeitzeugen Hartmut Richter in Erinnerung an den 17. Juni 1953

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Vortrag

Sicherheitspolitik Brandenburgs: Grenzschutz und Migration

Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit

Studien- und Informationsprogramm

Quo vadis Europa?

Schlesien – Nachbar und Partnerregion in Europa

Europapolitisches Seminar in Breslau / Wrocław und Schlesien, Teilnehmerbeitrag 210 € DZ, 250 € EZ.

Seminar

DenkTag - Schüler besuchen die Gedenkstätte Sachsenhausen

Veranstaltung im Rahmen der DenkTag-Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung

Vortrag

Brandenburger Forum: Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Ergebnisse, Analysen, Tendenzen

Europa wählt

Die Bedeutung der EU hervorheben, ohne den Patriotismus zu verleugnen

Beim europapolitische Fachgespräch der KAS in Brandenburg diskutierten Politiker mit Experten und Bürgern aktuelle Fragen und Perspektiven.

"Solide Haushalte sind kein Selbstzweck"

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu aktuellen Aufgaben der Finanzpolitik in Deutschland und Europa

2008 begann mit dem Zusammenbruch der US-Bank Lehmann Brothers die Krise in Europa und Deutschlands Wirtschaft schrumpfte in der Folge um fünf Prozent – der schwerste Einbruch seit dem Zweiten Weltkrieg. Heute steht Deutschland wieder besser da, als vor der Krise und auch die geplagten südeuropäischen Länder bekommen langsam wieder festen Boden unter die Füße und Vertrauen an den Finanzmärkten entgegengebracht. Doch wir sind noch nicht am Ziel, warnt der Bundesfinanzminister.

Europa erfordert Einsatz

Dr. Hans-Gert Pöttering im Gespräch in Cottus

Bericht von der Verantstaltung des Politischen Bildungsforums Brandenburg in Cottbus am 27. März 2014.

"Innere Sicherheit ist ein Standortfaktor"

Aber Brandenburg entwickelt sich zu einem Mekka der Einbrecher

Auf dem Oberhavel-Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung in Oranienburg diskutierte der Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher mit Bürgern über die Bekämpfung der Kriminalität in Brandenburg. Er kritisierte, dass die Polizei auch in Oberhavel künftig mit deutlich weniger Polizisten und Streifenwagen für Sicherheit zu sorgen habe. Die Interventionszeit, also die Zeit von der Alarmierung bis zum Eintreffen der Polizei, werde sich deshalb weiter erhöhen. Wegen der mangelnden Polizeipräsenz seien Diebe immer öfter unterwegs. Brandenburg entwickle sich immer mehr zu einem "Mekka der Einbrecher".

Anpassen oder Widerstehen in der DDR

Roman Grafe diskutiert in Zehdenick mit Schülern über die "Schuld der Mitläufer"

Der Autor und Journalist Roman Grafe stellte am 5. März 2014 im Oberstufenzentrum in Zehdenick seinen Sammelband "Die Schuld der Mitläufer - Anpassen und Widerstehen in der DDR" vor und diskutierte mit rund 100 Schülern. Die Märkische Oderzeitung berichtete unter der Überschrift: "Zwischen Hörigkeit und Aufbegehren". Gerade hat Grafe mit einem Artikel in der Wochenzeitung Die Zeit eine bundesweite Debatte über Tendenzen der DDR-Verklärung in Schulen durch ehemalige DDR-Lehrer angeregt (siehe den Link auf dieser Seite). Das OSZ Oranienburg stellte sich der Debatte zum wiederholten Male.

„Real Life ist für Versager, die Ingame nichts erreichen“

Über die Folgen exzessiven Onlinespielens

Die Diplom Psychologin Eva Maria Zenses vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. Hannover klärte bei den Belziger Gesprächen über die Folgen exzessiven Onlinegamings auf.

Forum Politik & Sicherheit zu Syrien

Kinan Jaeger informierte in Potsdam über die Lage in Syrien

Bericht vom Potsdamer Forum Politik&Sicherheit, das die KAS in Kooperation mit der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft und dem Reservistenverband Brandenburg durchführt.

Frauen ins politische Ehrenamt

Der schwere Weg nach oben

Bericht des Oranienburger Generalanzeigers über das kommunalpolitische Seminar für Frauen am 8. März 2014, dem internationalen Frauentag, in Oranienburg.

Innovationsschatzkammer Deutschland

Klaus Töpfer preist die Chancen der Energiewende

Der frühere Bundesumweltminister Professor Klaus Töpfer sieht trotz aller Herausforderungen, die die Energiewende mit sich bringt, vor allem die Chancen, wenn Deutschland seine Innovationsschatzkammer der Welt öffnet und eine nachhaltige Energieversorgung realisiert.

Wenn Familienclans „Haftbefehle“ ausstellen

Islamische Paralleljustiz in Deutschland