Veranstaltungen

Heute

Jun

2022

Brennpunkte der Sicherheitspolitik in Brandenburg
Diskussion mit Innenminister Stübgen in der Reihe "Politik & Sicherheit"

Jun

2022

Planspiel "Global Fashion"
Mit dem 9. Jahrgang der Gesamtschule Zeuthen in Zusammenarbeit mit dem Civic Institute

Expertengespräch

Renaissance der Atomkraft II.

Wie (un-) sicher ist die Kernenergie und welche Potentiale hat sie?

Mit dem Krieg in der Ukraine hat die Debatte um die Atomkraft als CO2-arme Stromerzeugungsform wieder an Aktualität gewonnen. Wir wollen mit unseren Experten klären, welche Potentiale und Gefahren diese Technologie in Deutschland haben kann.

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Europäische Union und NATO – Perspektiven der Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Studienfahrt für Lehrer nach Brüssel in Kooperation mit den Jugendoffizieren der Deutschen Bundeswehr

Seminar

„Grenzfahrten: Straßburg und Elsass“

KAS-Biker-Seminar

Seminar für Motorad-Fahrer/-innen: Teilnehmerbeitrag 300 € DZ, 340 € EZ; Programm siehe rechts auf dieser Seite.

Lesung

Hamburg 1945: "Heul doch nicht, du lebst ja noch"

Lesung und Gespräch mit der Jugendbuchautorin Dr. Kirstin Boie

Schulveranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg.

Lesung

Hamburg 1945: "Heul doch nicht, du lebst ja noch"

Lesung und Gespräch mit der Jugendbuchautorin Dr. Kirstin Boie

Schulveranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg

Seminar

Spionage zwischen den Systemen

Seminar in Potsdam

Lesung

Der Fluchtweg meines Vaters - 1945/2020

„Alles, was wir nicht erinnern. Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters“

Veranstaltung des Literaturbüros Brandenburg in Kooperation mit der KAS Brandenburg; Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Diskussion

Inflation - Die stille Enteignung

Welche Ursachen hat die Inflation und was kann dagegen unternommen werden?

Event

Filmvorführung: "Auf eine Tasse Kaffee mit der Stasi"

Erinnerung an den 17. Juni 1953 in Kooperation mit der Außenstelle des Stasi-Unterlagen-Archivs Frankfurt/Oder

Lesung

Buchpremiere: "EdithStein – Geschichte einer Ankunft:"

Leben und Denken der Philosophin, Märtyrerin und Heiligen

Lesung und Gespräch des Brandenburger LIteraturbüros in Kooperation mit der KAS Brandenburg; Karten unter: 0331 / 2804103, Eintritt: 10 / 8 €

Diskussion

Wie muss sich die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik ändern?

Diskussion an der Universität Potsdam

Diskussion

Cottbuser Runde

Wir schaffen das - erneut! Was wir aus der Flüchtlingskrise 2015 gelernt haben?

Wir wollen mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft über flüchtlingspolitische Herausforderungen sprechen und herausfinden, was wir aus der Flüchtlingskrise 2015 gelernt haben und was noch besser gemacht werden muss?

Event

Flucht über den Teltowkanal

Führung vor Ort mit dem Zeitzeugen Hartmut Richter in Erinnerung an den 17. Juni 1953

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Vortrag

Sicherheitspolitik Brandenburgs: Grenzschutz und Migration

Veranstaltung in der Reihe Politik & Sicherheit

Studien- und Informationsprogramm

Quo vadis Europa?

Schlesien – Nachbar und Partnerregion in Europa

Europapolitisches Seminar in Breslau / Wrocław und Schlesien, Teilnehmerbeitrag 210 € DZ, 250 € EZ.

Seminar

DenkTag - Schüler besuchen die Gedenkstätte Sachsenhausen

Veranstaltung im Rahmen der DenkTag-Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung

Vortrag

Brandenburger Forum: Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Ergebnisse, Analysen, Tendenzen

Japanische und deutsche Besatzungsherrschaft im Zweiten Weltkrieg

Eine Diskussion über Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Buchvorstellung

Zukunftsfeste Rente

Probleme und Perspektiven der Alterssicherung

Veranstaltungsbericht und Vortrag von Siegfried Stresing, Vizepräsident des Deutschen Familienverbandes zur Bedeutung der Familie im Renten- und Sozialsystem in Deutschland.

Engagement in Afrika

Der Einsatz in Mali

Das deutsche Engagement in Afrika, speziell der Einsatz in Mali, war im April Thema des Forums Politik & Sicherheit. Das politische Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Sektion Potsdam der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., der Regionalkreis Potsdam der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. und der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. hatten hierzu eingeladen.

Forum Politik & Sicherheit: Cyberkrieg um das Präsidentenamt?

Welche Rolle spielte das Internet für den Wahlsieg Donald Trumps?

Vortrag und Diskussion über Hacker-Angriffe und Wahlmanipulationen.

„Alles in allem ist die Wiedervereinigung geglückt“

Doch die Trennung ist noch nicht überwunden. Welche Folgen das hat, war jetzt Thema eines Diskussionsabends in Potsdam

Es war ein sehr persönlicher Abend in Potsdam: Der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Bernhard Vogel sprach mit dem Brandenburger Landes- und Fraktionsvorsitzenden der CDU Brandenburg, Ingo Senftleben, der Autorin, Regisseurin und ehemaligen DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier und Moderatorin Claudia Nothelle über die Folgen der Wiedervereinigung und den Erfolg des Rechtspopulismus.

"Hört endlich zu!"

Eine "Cottbuser Runde Spezial" diskutierte über den Umgang mit Wählerfrust und Populismus

"Demokratie heißt Auseinandersetzung." So lautete das Thema der "Cottbuser Runde Spezial" am 26. Februar 2018 im Lindner Congress Hotel, zu der die Friedrich-Naumann-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam eingeladen hatten. 120 Teilnehmer füllten den Saal bis auf den letzten Platz, lauschten den Anmerkungen von Frank Richter aus Dresden und Christoph Giesa aus Hamburg, die als Buchautoren sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben, und äußerten zum Teil auch ihre Meinung.

Waren Frauen im DDR-Sozialismus gleichberechtigt?

Heiße Debatten über die Rolle von Frauen in der DDR zwischen Beruf, Kindererziehung und Hausarbeit

Der Film- und Diskussionsabend mit Frey Klier in der Stadt Brandenburg zum Thema "Wenn Mutti früh zur Arbeit geht" rief kontroverse Erinnerungen hervor. Die Märkische Allgemeine Zeitung berichtete darüber.

Stadt und Land - Zeit für neue Ideen

Hintergründe, Trends, Strategien

Ein Arbeitspapier zu aktuellen Entwicklungen in Stadt und Land, zur Frage gleichwertiger Lebensverhältnisse mit Anregungen für die ländliche Entwicklung, Ideen und beispielhaften Initiativen

„Der diskrete Charme der Diktatur. Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“

11. Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung in Suhl

Fahrt des Erzbistums Berlin nach Breslau, Trebnitz, Kreisau

Mit fachlicher Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Vom 20. bis 22. Oktober 2017 fuhren über 70 ehrenamtlich und hauptamtlich engagierte Katholiken aus dem Erzbistum Berlin mit ihrem Erzbischof Dr. Heiner Koch nach Breslau/Wrocław, zum Grab der Heiligen Hedwig nach Trebnitz/Trzebnica und nach Kreisau/Krzyżowa. Ein Höhepunkt war die Begegnung mit dem Alt-Erzbischof von Oppeln, Prof. Dr. Alfons Nossol. Der Leiter der KAS Brandenburg, Stephan Raabe, begleitete die vom Dezernat Seelsorge organisierte Wallfahrt als ehrenamtlicher Fachreferent mit Vorträgen zur Geschichte und Politik, Kirche und Gesellschaft in Polen. Fotos: Walter Wetzler, Berlin.