Vortrag

„Die Deutsche Einheit“

„DOKULIVE Format“ mit Multimedia-Spezialist Ingo Espenschied

Schulveranstaltung

Details

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit gibt die Konrad-Adenauer Stiftung Bremen Schülern die Möglichkeit, dieses Ereignis in einem neuen Format kennenzulernen. Dazu präsentiert der Politologe und Multimedia-Spezialist Ingo Espenschied am 27. Februar in der Schauburg Bremen sein „DOKULIVE Format“, „Die Deutsche Einheit“.

Teilnehmende Schulen:

Oberschule Findorff

Ökumenisches Gymnasium zu Bremen

Alexander von Humboldt Gymnasium Bremen

Gymnasium an der Hamburger Straße

Mit dem DOKULIVE Format bietet Ingo Espenschied einen kreativen Medienmix. Eine Dokumentation wird auf einer Kinoleinwand live und spannend erzählt. Dabei bringt Espenschied Fotos, Grafiken und Animationen mit ein, die er kommentiert. Partizipation ist ebenfalls gefragt – es findet auch eine Diskussionsrunde mit den Schülern statt. Mehr als 150.000 Zuschauer europaweit konnte Ingo Espenschied mit der DOKULIVE begeistern. Espenschied, Diplom-Politologe und Produzent, hat an der Pariser Sorbonne und der London School of Economics Internationale Politik studiert. Er gilt als Experte für deutsch-französische und europäische Beziehungen.

Wann? Donnerstag | 27. Februar 2020 | 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Wo? Schauburg | Vor dem Steintor 114 | 28203 Bremen

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schauburg | Vor dem Steintor 114 | 28203 Bremen

Referenten

  • Ingo Espenschied
    Kontakt

    Dr. Ralf Altenhof

    Dr

    Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

    ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
    Gütesiegel Weiterbildung v_3