Workshop
storniert

Planspiel zum Thema „Global Fashion“

Schulveranstaltung - STORNIERT

Details

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

die Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen möchte Ihnen ein vierstündiges Planspiel zum Thema „Global Fashion“ am 21. April 2020 anbieten. Das Planspiel greift die Hintergründe eines für Jugendliche wichtigen Themas auf: Mode. Oft wird dabei nicht bedacht, unter welchen Bedingungen die Kleidung hergestellt wird. Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, damit sich diese ändern? Und wie viel ist der Konsument bereit zu zahlen?

Die Importe von Bekleidung in die Europäische Union sind bereits über viele Abkommen und eine Reihe von Rechtsakten geregelt. Einige Regelungen müssen nach und nach überarbeitet werden. In diesem Zusammenhang werden die Schülerinnen und Schüler als EU-Kommission gleich die wichtigsten Regeln in einem einheitlichen Rechtsakt zusammenfassen. Durchgehend arbeiten sie in allen Aufgabenbereichen partizipativ.

Die neue Verordnung soll in Zukunft regeln, ob und welche Auflagen importierte Bekleidung erfüllen muss. Darunter fallen Auflagen der ökologischen Standards sowie des Gesundheitsschutzes. Dies gilt sowohl für die Produktion als auch die Produkte selbst. Schließlich sollen die Käufer nicht durch ihre Mode geschädigt werden. Die EU möchte auch einen Schutz für die heimische Bekleidungsindustrie bieten, solange dieser den Freihandel nicht gefährdet. Einige Regeln der neuen Verordnungen sind sicher unumstritten. Andere aber werden durch die verschiedenen Interessengruppen sehr unterschiedlich beurteilt. Streit ist programmiert.

Das Planspiel kann ab der 10. Jahrgangsstufe eingesetzt werden.

Wir würden uns sehr freuen, eine Klasse Ihrer Schule für dieses Planspiel gewinnen zu können. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter kas-bremen@kas.de so früh wie möglich, spätestens jedoch bis zum 20. März, unter Angabe Ihrer Schule, der Klassenstufe, der Klassenstärke und der Verbindungsdaten eines Ansprechpartners. Ihnen entstehen keine Kosten. Leiten Sie diese Einladung gerne auch an Kolleginnen und Kollegen weiter.

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

- noch offen -

Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
Gütesiegel Weiterbildung v_3