Diskussion

Deutsch-Chinesischer Politischer Kulturdialog

In Kooperation mit dem Deutschen Generalkonsulat Hongkong organisiert die KAS/Shanghai einen politischen Kulturdialog in Hongkong.

Details

Im Rahmen des Projekts „Netzwerk Deutsch“ treffen deutsche Kulturmittler (Goethe-Instituts, DAAD, Deutsch-Schweizerische Internationale Schule, Vertreter der beiden christlichen Gemeinden in Hongkong) mit den Vertretern der deutschen Sprachabteilungen der Hongkong Universität, der Baptist Universität sowie der Chinesischen Universität zusammen. Achim Schkade, Stv. Generalkonsul in Hongkong, und Thomas Awe, Leiter, Konrad-Adenauer-Stiftung/Shanghai moderieren den internationalen Workshop.

Mit der erstmaligen Teilnahme einer politischen Stiftung an dem Treffen der deutschen Kulturmittlerorganisationen in Hongkong fördert die KAS/Shanghai den Dialog zwischen Kultur und Politik in der Sonderverwaltungszone SAR Hongkong. Thomas Awe, Leiter der KAS/Shanghai, wird in seinem Vortrag den Auftrag und Arbeitsbereich der Konrad-Adenauer-Stiftung im Yangzi-Delta thematisieren.

Die Frage, auf welche Weise deutsch-chinesische Kulturdialoge auf gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Ebene institutionalisiert werden können, steht im Mittelpunkt der Diskussion.

Der neue Generalkonsul des Deutschen Generalkonsulats in Hongkong, Herr Werner Hans Lauk, wird an der Begegnung teilnehmen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hongkong

Kontakt

Thomas Awe