Event

"Die Welle"

Cine-Club-Conrad

Ein Schulexperiment wird zum bitteren Ernst für alle Beteiligten.

Details

Die letzte Veranstaltung des Cine-Club-Conrad im Jahr 2010 stellte den Film "Die Welle" von Dennis Gansel in den Mittelpunkt. Besprochen wurde er von Leopold Grün, Regisseur und Medienpädagoge aus Berlin.

"Die Welle" ist ein deutsches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Ein Lehrer, gespielt von Jürgen Vogel, führt seiner Klasse im Rahmen einer Projektwoche in einem von ihm konzipierten Sozialexperiment vor, wie autoritäre gesellschaftliche Strukturen entstehen. Den Hintergrund bildet die verbreitete Annahme der Jugendlichen, aufgrund ständiger Debatten über Diktatur sei das Entstehen entsprechender Strukturen in Deutschland nicht mehr möglich. So lässt der Lehrer die Schüler an einer von Disziplin und Gemeinschaftsgeist geprägten Bewegung namens "Die Welle" mitwirken, deren Anführer er selbst ist. Regisseur und Drehbuch-Co-Autor Dennis Gansel stützte seine Handlung auf das Experiment "The Third Wave", das 1967 in Kalifornien stattfand und in fiktionalisierter Form als Roman "Die Welle" (1981), geschrieben von Morton Rhue, in Deutschland zu einem Klassiker der Schullektüre geworden ist. Gansel wählte einen inszenatorischen Ansatz, der die Verführung durch die Bewegung für das Publikum erfahrbar machen soll. Sein Film lockte in Deutschland 2,5 Millionen Besucher in die Kinos.

Zwischen Herrn Grün und dem Publikum entspann sich ein reger Dialog sowohl über die Historie des Films als auch über die Anfälligkeit heutiger Gesellschaften für diktatorische Ansätze. Angesichts steigender erwartungsvoller Spannung unter den Besuchern wurde die Diskussion schließlich zugunsten der Vorführung des Films beendet.

Leopold Grün, 1989 Lehrerstaatsexamen in der DDR, 1990-1995 Studium Sozial- und Medienpädagogik in München, 1996-1998 Studium Sozial- und Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2001 Diplom als Medienberater an der TU Berlin. Seit 1993 Videodokumentationen. Grün schuf Videoinstallationen, schrieb Texte für Filme. 1999 wurde er Geschäftsführer des Berliner Instituts Jugend Film Fernsehen. Er war einer der Organisatoren des Kurzfilmfestivals Emergeandsee in Berlin. Seit 1996 arbeitet er bei der FSF Berlin als Medienpädagoge (u.a. DVD-Rom "Krieg in den Medien"). 2007 präsentierte er seinen ersten Langfilm mit der Dokumentation "Der Rote Elvis", einer Biografie des US-amerikanischen Schauspielers und Sängers Dean Reed, der von 1972 bis zu seinem Tod 1986 in der DDR lebte.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

im Dokumentationszentrum Mahnmal St. Nikolai, Willy-Brandt-Straße 60

Referenten

  • Leopold Grün
    • Regisseur und Medienpädagoge
Kontakt

Dr. Karsten Dümmel

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Saarland

Karsten.Duemmel@kas.de +49 (0) 681 - 927988 0 +49 (0) 681 - 927988 9
Die Welle www.film.de