Asset-Herausgeber

Event
Ausgebucht

„Braucht die Welt eine neue Ordnung?“

Hamburger Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung und Jahresauftakt mit den Stipendiaten und Altstipendiaten

Mit Wahlerfolgen radikaler Parteien, wie in Schweden, Italien oder mit der AfD in Deutschland, droht der Rechtsextremismus mehrheitsfähig zu werden; im Zuge sozialer Proteste könnten extreme Gruppierungen zu einer umfassenden Bewegung zusammenfinden.

Asset-Herausgeber

Details

Peter R. Neuman ist Professor für Sicherheitsstudien am King’s College London und leitete dort lange das International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR). 
Als international gefragter Experte war Neumann 2014 Berater der USA bei den Vereinten Nationen, 2017 Sonderbeauftragter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). 
Daneben schreibt er u.a. für den Spiegel und die New York Times. Der Terrorismusexperte legte kürzlich das Buch Logik der Angst - Die rechtsextreme Gefahr und ihre Wurzeln vor. 

Programm

18.30 Uhr Begrüßung

Begrüßung

Christine Leuchtenmüller

Landesbeauftragte Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Einführung

Philipp Krupke

Sprecher der Altstipendiaten, Regionalgruppe Hamburg

18.45 Uhr Braucht die Welt eine neue Ordnung?

Prof. Dr. Peter Neumann

King's College London

Department of War Studies

 

Anschließende Diskussion

Moderation: Marc Lauterfeld

Sprecher der Altstipendiaten, Regionalgruppe Hamburg

 

20.00 Uhr get together

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

 

 

Asset-Herausgeber

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie Hamburg
Herrengraben 4,
20459 Hamburg
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Peter Neumann
    • King’s College London
Kontakt

Grit Mäder

Grit Mäder bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9