Online-Seminar

Ende gut, alles gut? - Die USA nach der Wahl

Podcast mit David Patrician, U.S.-amerikanischer Journalist und Moderator, über die kürzliche Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika. Eine Maßnahme der digitalen Politischen Bildung der KAS Hamburg.

Details

Eine Woche ist die Wahl nun her, doch was ist passiert? Hat Donald Trump die Welt erneut überrascht und ist entgegen aller Umfragen wiedergewählt worden? Oder hat mit Joe Biden ein Demokrat den Einzug ins Weiße Haus geschafft? Wie sieht es im Senat und im Repräsentantenhaus aus, und wie wirkt sich all dies prognosehalber auf die nächsten politischen vier Jahre in den USA aus?

Zum Einen: Was bedeutet ein Wahlsieg von Joe Biden? Das Wahlprogramm des ehemaligen Vizepräsidenten unter Barack Obama wurde von vielen vor der Wahl als dritte „Obama-Amtszeit“ begriffen. Er strebt die Rückkehr zum Pariser Klima-Abkommen an, beabsichtigt den Affordable Care Act zu verstärken und Normalität ins Weiße Haus zurück zu bringen. Außenpolitisch stünde ein Wahlsieg Joe Bidens für eine Normalisierung der Außenpolitik der USA im Sinne eines „Vor-Trump-Zeitalters“. Ein Wahlsieg Bidens schriebe zudem Geschichte. Seine Vizepräsidentin Kamala Harris wäre die erste Schwarze, die erste weibliche und zudem südasiatische Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten. Dagegen wirkt ein weiteres Superlativ, nämlich dass Joe Biden mit 78 Jahren bei Amtsantritt der älteste Präsident in der Historie der USA wäre, nahezu vernachlässigenswert.

Weiterhin: Wie sehen die USA nach vier neuerlichen Jahren einer Präsidentschaft Donald Trumps aus?  Sein Wahlkampf wurde zum Großteil inhaltslos geführt, doch ein Blick zurück in den Verlauf seiner jetzigen Präsidentschaft zeigt auf, was auf dem Plan steht. Er wird absehbar versuchen, weitere konservative Richter zu benennen und mit einer Senatsmehrheit bestätigen zu lassen. Donald Trump wird voraussichtlich bestrebt sein, das Vermächtnis seines Vorgängers Barack Obama fortgesetzt zu unterminieren. Dazu gehört unter Anderem die Abschaffung der Staatlichen Krankenversicherung „Obamacare und des Aufenthaltsrechtes für Kinder von undokumentierten Einwanderern. Außenpolitisch würde die Rivalität mit China mutmaßlich beibehalten werden, gleichsam dem Druck auf die Verbündeten der USA, ihr jeweiliges nationales Militärbudget zu erhöhen.

Wie also werden sich die kommenden vier Jahre in den USA darstellen? Was für Auswirkungen wird das Wahlergebnis innenpolitisch, außenpolitisch und im Blick auf die transatlantischen Beziehungen zeitigen? Fragen über Fragen, vor dem brandaktuellen Hintergrund der Wahl.

Darüber findet beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ein Expertengespräch mit Mr David Patrician statt, U.S.-amerikanischer Journalist und Moderator. Herr Patrician studierte Politik an der Georgetown University und kam mit einem Fulbright-Stipendium nach Deutschland. In den letzten 8 Jahren arbeitete und lebte er in Hamburg. In seiner Tätigkeit als Journalist berichtete er für verschiedene Sender, u.a die Deutsche Welle, den WDR, n-TV und das Hamburger Abendblatt.

Programm

TOP 1 Begrüßung, Vorstellung des Referenten und inhaltliche Einführung

Carl Kvarnström, Moderator

 

TOP 2 Interview (zu den eingangs dargestellten Themenstellungen)

David Patrician, U.S.-Amerikanischer Journalist

 

TOP 3 Diskussion und Fragen an den Referenten

Carl Kvarnström und David Patrician

 

TOP 4 Inhaltliche Zusammenfassung, Dank und Abschluss

Carl Kvarnström

​​​​​​​

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Wir veröffentlichen den Podcast auf der Podcast-Plattform Anchor und Sie können ihn sich mit Ihrem Smartphone oder über Ihren PC anhören. Hierfür benötigen Sie lediglich eine stabile Internetverbindung. Das Gespräch wird am 10. November 2020 um 19.00 Uhr auf Anchor, Spotify und Apple Podcast abrufbar sein.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.  

Feedback: feedback-pb@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • David Patrician
    • U.S.-Amerikanischer Journalist
  • Carl Kvarnström
    • Praktikant beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Kontakt

Grit Mäder

Grit Mäder bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9