Event

Grenzenlos

Cine-Club-Conrad

"Grenzenlos" ist ein Dokumentarfilm über die politisch-gesellschaftliche Teilhabe von Migranten und deren Nachkommen.

Details

In Deutschland hat jedes dritte Kind zumindest ein Elternteil mit Migrationshintergrund, so der Verband binationaler Familien und Partnerschaften. Deutschland ist also bereits eine gut gemischte Gesellschaft. Wenn zwei Menschen unterschiedlicher Kulturkreise zusammenfinden, dann ist dies der höchste Ausdruck von Integration. Diese Realität und die öffentliche Wahrnehmung über Migranten (oft verbunden mit negativen Medienberichten) klaffen scheinbar auseinander.

Josephine Landertinger Forero ist zur Hälfte Kolumbianisch, zur Hälfte Österreichisch und ist in Lesotho und Portugal aufgewachsen. Sie hat in Berlin Film und Journalismus studiert und die Journalistenausbildung der Konrad-Adenauer-Stiftung absolviert. Ihre Schwerpunktthemen sind Migration, Integration, interkulturelle Begegnungen und Menschenrechte. Im Mai 2011 wurde sie in der "Be Berlinternational"-Kampagne für ihr Engagement im Bereich Integration als eine "herausragende Bürgerin" geehrt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Museum Mahnmal St. Nikolai
Willy-Brandt-Straße 60,
20457 Hamburg
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Josephine Landertinger Forero
    • Regisseurin

      Publikation

      Grenzenlos: Filmvorführung im Hamburger Mahnmal St. Nikolai
      Jetzt lesen
      Grenzen-los?!: Ein Interivew mit Regisseurin Josephine Landertinger Forero
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Dr. Karsten Dümmel

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Saarland

      Karsten.Duemmel@kas.de +49 (0) 681 - 927988 0 +49 (0) 681 - 927988 9
      . .