Online-Seminar

Im Angesicht von Pandemie, Rassismus und Präsidentschaftswahl: Quo vadis, Vereinigte Staaten von Amerika?

Eine Maßnahme der digitalen Politischen Bildung der KAS Hamburg zum stiftungsweiten Kernthema Sicherheit, insb. internationale Sicherheit. Mit dem Referenten David Patrician und zur aktuellen Lage der USA in Zeiten von Corona, „Black Lives Matter“ und politischem Wettbewerb

Details

Die Corona-Pandemie erschüttert die Volkswirtschaften dieser Welt in ihren Grundfesten. Ein kurzer Blick über den großen Teich zeigt, wie gravierend die Situation auch in den USA ist. Die Anzahl der an Covid-19 erkrankten Menschen steigt nach wie vor an und die Zahl der Corona-Toten übersteigt die 100.000. Darüber hinaus ächzt die amerikanische Wirtschaft unter den Folgen der Pandemie und eine historisch hohe Arbeitslosenquote verunsichert das Land.

Zur gleichen Zeit erschüttert der tragische Tod von George Floyd nicht nur die Vereinigten Staaten von Amerika, sondern die ganze Welt. Der Corona-Pandemie zum Trotz, solidarisieren sich Zigtausende von U.S.-BürgerInnen, um gegen Rassismus einzustehen und für ein gerechteres Amerika zu streiten. Begleitet werden die Massenproteste zugleich von Eskalationen und Tumulten.

Rolle und Performanz des amtierenden U.S.-Präsidenten Donald Trump sind dabei umstritten. Sowohl mit seinem Corona-Krisenmanagement als auch mit seinem rigorosen Umgang mit den „Black Lives Matter“- Demos spaltet er das Land immer weiter. Die USA stehen erkennbar vor einer Zäsur.  

Doch wie sieht die Lage der USA unter Donald Trump wirklich aus? Was für Anhänger und Befürworter hat er noch und was schätzen sie an ihm? Wie sehen ihn seine Kritiker? Erwarten die USA weitere Eskalationen oder folgt in den kommenden Wochen und Monaten eine politische Neuausrichtung? Und welchen Einfluss werden die Corona-Pandemie und „Black Lives Matter“ auf die kommende Präsidentschaftswahl im November haben? Diesen und vielen weiteren Fragen möchten wir uns im digitalen Web-Talk mit dem US-Journalisten, Mr David Patrician, widmen.

Der Journalist und Weltenbürger David Patrician stammt ursprünglich aus Washington D.C., moderiert regelmäßig U.S.-Veranstaltungen und hat dabei Kontakt zu zahlreichen transatlantischen Organisationen. Mit seiner eloquenten Art und seinem scharfen Beobachtungssinn erklärt er nicht nur gekonnt weltpolitische Zusammenhänge, sondern er ist vor allem durch seine langjährige Erfahrung als Berichterstatter der US-amerikanischen und deutschen Medienlandschaft hervorgetreten und dadurch prädestiniert für unseren Web-Talk.

Wir freuen uns gemeinsam mit David Patrician und Ihnen über die aktuelle Lage der USA zu sprechen und gemeinsam zu diskutieren!

Programm

TOP 1 Begrüßung und inhaltliche Hinführung

Lars Schröder Ramirez, Tagungsleiter beim „Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.“

 

TOP 2 Web-Talk mit

David Patrician, U.S.-Journalist und Moderator

 

TOP 3 Fragerunde und Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

David Patrician und Lars Schröder Ramirez

 

TOP 4 Inhaltliche Zusammenfassung, Dank und Abschluss

Lars Schröder Ramirez

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Hiermit informieren wir Sie, dass wir für Webinar das Programm Zoom nutzen. Sie können an dem Zoom-Gespräch mit Ihrem Smartphone oder Ihrem PC teilnehmen und selber Fragen stellen. Unter dem Downloadbutton auf der rechten Seite können Sie sich die Browsererweiterung oder App von Zoom für alle gängigen Plattformen herunterladen, um an dem Gespräch teilzunehmen. Für die Teilnahme an dem Gespräch benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, aber keinen Zoom-Account und Sie müssen sich auch nicht vorab anmelden. Dies ist der Zoom-Link zur Teilnahme an der Veranstaltung: https://zoom.us/j/93637233281

Zeitgleich werden wir das Gespräch auf unserem Facebook-Account streamen. Unter folgendem Link können Sie das Gespräch auf dem Facebook-Account des Politischen Bildungsforums Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgen: https://www.facebook.com/kas.hamburg/?ref=br_rs

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Veranstaltung und stehen für Rückfragen unter kas-hamburg@kas.de gerne zur Verfügung. Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben.

 

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung.

Feedback: Karolina.voege@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • David Patrician
    • U.S.-Journalist und Moderator
  • Lars Schröder Ramirez
    • Tagungsleiter beim „Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.“
Kontakt

Dr. Karolina Vöge

Portrait

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

Karolina.Voege@kas.de +49 40 2198508-1 +49 40 2198508-9
Kontakt

Jan-Hendrik Bremer

Jan-Hendrik Bremer

Werkstudent

jan.bremer@kas.de +49 40 2198508-3 +49 40 2198508-9