Vortrag

Medienberichterstattung Nahost – Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte

Abschlusspräsentation des trinationalen EFP - Jugendprojekts

Wer oder was prägt unsere Haltung zum Nahost-Konflikt am meisten, fragten sich jeweils 13 Jugendliche aus Deutschland, der Tschechischen Republik und Israel.

Details

Die Jugendlichen untersuchten die Rolle der Medien- und Meinungsmacher im Konflikt, verfolgten die Stationen des Journalismus vom Schauplatz der Ereignisse bis hin zu den Nachrichtenredaktionen in Europa und nahmen relevante Pressefotos in jeweils einem deutschen, tschechischen und israelischen Nachrichtenmagazin unter die Lupe.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die Konrad-Adenauer-Stiftung eingeladen um das Grußwort zu übernehmen, die Begabtenförderung sowie die nationale und internationale Arbeit vorzustellen.

Kristina Eilmes begrüßte zunächst die Teilnehmer und stellte die Stiftung und ihre Veranstaltungen vor. Danach wies sie noch explizit auf die Begabtenförderung und die Möglichkeit der Vergabe von Stipendien hin. Der letzte Punkt in ihrer Ausführung betraf die Auslandsbüros der KAS in Tschechien und Israel, um auch den Gästen aus diesen beiden Ländern die Möglichkeit zugeben sich über die internationale Arbeit zu informieren. Die Präsentation wurde von Stefanie Oymann in Englisch übersetzt.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich im Anschluss an die Veranstaltung über die beiden Referenten und bereitliegendes Informationsmaterial zu informieren.

Im Anschluss an die Vorstellung der Konrad-Adenauer-Stiftung stellten die Teilnehmer des trinationalen EFP – Jugendprojektes ihre Ergebnisse der Medienberichterstattung vor.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kontorhaus Messberg 1, 20095 Hamburg

Referenten

  • Kristina Eilmes
    • Stefanie Oymann
      Kontakt

      Dr. Karsten Dümmel

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Saarland

      Karsten.Duemmel@kas.de +49 (0) 681 - 927988 0 +49 (0) 681 - 927988 9