Diskussion

Was heute wichtig ist – junge Juden in Deutschland

Im Rahmen des DenkTages 2023

Details

Denktag 2023
Denktag 2023

Verrückte Normalität? Können sich Jüdinnen und Juden in Deutschland sicher und zu Hause fühlen? Welche Visionen haben sie für unsere Gesellschaft und welche Ideen bringen sie ein? Was würden sie gerne verändern? Darüber diskutieren wir mit der Autorin Mirna Funk, Lars Umanski, Vizepräsident der JSUD und Stefan Hensel, Beauftragter für jüdisches Leben und die Bekämpfung und Prävention von Antisemitismus in Hamburg.

Die Veranstaltung steht im Zeichen des Jugendwettbewerbs DenkT@g 2023 der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., der bereits seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur und ihren Verbrechen sowie aktuellen Gefährdungen des Rechtsextremismus anregt.

 

 

Programm

18:30 Uhr Begrüßung

Begrüßung und Einführung

Christine Leuchtenmüller

Landesbeauftragte Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung und

Leiterin des Politischen Bildungsforums Hamburg

 

Shelly Meyer
Jüdische Gemeinde Hamburg, Mitglied des Vorstandes

18:40 Uhr Impuls

Was heute wichtig ist – junge Juden in Deutschland

 

Mirna Funk

Journalistin und Schriftstellerin

 

Lars Umanski

Vizepräsident der Union jüdischer Studenten in Deutschland

 

Moderation

Stefan Hensel

Beauftragter für jüdisches Leben und die Bekämpfung und

Prävention von Antisemitismus in Hamburg

 

 

20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Ende der Veranstaltung

 

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland und der Freien und Hansestadt Hamburg.

 

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek
Hühnerposten 1,
20097 Hamburg
Deutschland
Zur Webseite

Referenten

  • Mirna Funk
    • Journalistin und Schriftstellerin
      • Lars Umanski
    • Vizepräsident der Union jüdischer Studenten in Deutschland
      Kontakt

      Grit Mäder

      Grit Mäder bild

      Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

      kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9