Veranstaltungsberichte

"Ost-Berlin"

Leben vor dem Mauerfall

Der Fotograf Harald Hauswald eröffnet in der BallinStadt seine Ausstellung "Ost-Berlin".

Frau Geitner von der Ballinstadt eröffnete die Ausstellung mit einer Begrüßung der Gäste. Im Anschluss an ihre einleitenden Worte begrüßte Herr Dr. Dümmel den Referenten sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er stellte Herrn Hauswald und seine Ausstellung vor und übergab danach das Wort an den Fotografen. Dieser ging noch einmal näher auf seine Biografie und vor allem auf die Beweggründe ein, die ihn zu den Bildern und zu der Ausstellung veranlasst haben. Der Künstler lud die Teilnehmer dann zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein und erläuterte den Titel, die Geschichte und Emotionen zu jedem Bild. Er brachte viele persönliche Erfahrungen ein, die sich auf seine Zeit nach dem Fall der Mauer bezogen. Sein Ziel war es, den Anwesenden den Alltag der ehemaligen DDR mit seinen Bildern zu zeigen. Er erläuterte alltägliche Begebenheiten und verwies auf scheinbare Nebensächlichkeiten, denen er in den Bildern jedoch eine größere Bedeutung zukommen ließ. Es ist ihm gelungen den Teilnehmern das Berlin der 70er und 80er Jahre näher zu bringen.

Während des Rundgangs und den Ausführungen Hauswalds hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit Fragen zu stellen und das Gehörte mit dem Referenten zu diskutieren.

Ausstellung
1. Juni 2011
BallinStadt
Ost-Berlin