Veranstaltungsberichte

GroKo reloaded!

von Karolina Vöge

Stipendiaten diskutieren in Hamburg über Neuauflage der Großen Koalition 2018

Veranstaltung HH 07.03.2018

"Gehen Sie bitte zurück auf Start!": Die Bundesrepublik Deutschland hat eine neue Große Koalition 2018. Was kann man von ihr erwarten und welche politischen Ziele wird sie verfolgen? Kann man von einem "verstolperten Start" sprechen oder war es nicht vielmehr, angesichts der Wahlergebnisse und komplexen ersten Sondierungsgespräche in anderweitigen Formationen, eine enorme Verhandlungsleistung, diese GroKo letztlich geschmiedet und Minderheitsregierung oder gar Neuwahlen überflüssig gemacht zu haben? Und überhaupt: Was sind, bei näherer und fairer Betrachtung, die Erfolge der letzten GroKo gewesen?

Diesen und weiteren Fragen widmete sich am 7. März 2018 eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Hochschulgruppe 4 der Hamburger Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung. Gehostet von ihrem heimischen Politischen Bildungsforum Hamburg, hatten die Stipis den CDU-Bundestagsabgeordneten Rüdiger Kruse als Gesprächspartner zu Gast. Rüdiger Kruse MdB, zuständig für den Wahlkreis Hamburg-Eimsbüttel, ist ordentliches Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages und vonseiten der Unions-Bundestagsfraktion Beauftragter für Maritime Wirtschaft. Er nahm sich viel Zeit, um zu informieren, zu erläutern und zu diskutieren. Dabei wurde deutlich, dass das besondere Interesse der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Oberbegriff Nachhaltigkeit zu bringen ist: Nachhaltigkeit der Finanzverfassung und Zukunftsinvestitionen, Nachhaltigkeit bzgl. der Gleichstellung von Frau und Mann, Nachhaltigkeit politischer Authentizität und politischen Engagements. Es war ein facettenreicher und anspruchsvoller Abend der Politikvermittlung am Stephansplatz.

Ansprechpartner

Dr. Karolina Vöge

Portrait Frank Karl Soens

Regionalbeauftragte für Norddeutschland

karolina.voege@kas.de +49 40 21985084 +49 40 2198508-9