Veranstaltungsberichte

Soziale Marktwirtschaft - Was heißt das konkret?

Neues Handbuch der Konrad-Adenauer-Stiftung in französischer Sprache erschienen

Unter dem Titel 'Die Soziale Marktwirtschaft - Was bedeutet das konkret?' hat die Konrad-Adenauer Stiftung das erfolgreiche Grundlagenhandbuch der Autoren Prof. Dr. Siegfried F. Franke und David Gregosz nun auch in französischer Sprache herausgegeben.

Die Soziale Marktwirtschaft ist ein erfolgreiches wirtschaftliches und gesellschaftliches Ordnungsmodell, dem Deutschland nicht nur das Wirtschaftswunder nach dem Zweiten Weltkrieg, sondern auch viele Jahrzehnte der Stabilität und des Wachstums sowie die Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der deutschen Teilung verdankt. Trotzdem fällt es den Menschen schwer, konkreter zu beschreiben, was hinter der Begrifflichkeit der „Sozialen Marktwirtschaft“ steckt. Mit der nun vorliegenden Publikation sollen die Grundlagen für ein tieferes Verständnis der Sozialen Marktwirtschaft vermittelt werden.

Zu den Autoren: Prof. Dr. Siegfried F. Franke ist Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Vereine, die dem privaten Sektor nahestehen. Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind: Politische Willens- und Entscheidungsbildung in der Demokratie, Arbeitsmarktpolitik, Bildungspolitik, Ordnungspolitik Steuerpolitik und Umweltpolitik. David Gregosz war bis 2012 Koordinator für Grundsatzfragen/Ordnungspolitik im Team Wirtschaftspolitik der Hauptabteilung Politik und Beratung in Berlin und anschließend bis September 2013 Koordinator für Internationale Wirtschaftspolitik in der Hauptabteilung für Europäische und Internationale Zusammenarbeit (EIZ) der KAS. Nach einer dreimonatigen Vorbereitungsphase übernimmt Herr Gregosz im Januar 2014 die Leitung des KAS-Wirtschaftsprogramms Südamerika (SOPLA, Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika) mit Sitz in Santiago de Chile.

Die Publikation können Sie über nachstehenden Link herunterladen: ici.