Veranstaltungen

Seminar

Politische Analyse und Kommunikation

Workshop 1

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 26. März 2021 in Slavonski Brod den ersten Workshop der Fortbildungsreihe "Politische Analyse und Kommunikation" für Nachwuchspolitiker der HDZ. Die Fortbildungsreihe "Politische Amnalyse und Kommunikation" wird zehn Workshops beinhalten und der letzte wird in Zagreb stattfinden.

Online-Seminar

Politische Akademie der NSi

1. Online-Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) vom 19. bis 20. März 2021 das erste Online-Seminar der "Politischen Akademie" der NSi.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Entwicklungsstrategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

"Zur Situation der deutschen Minderheit in der Mitte Europas"

In Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft der Donauschwaben in Kroatien veranstaltete die KAS vom 06. bis 08. September 2017 in Osijek eine Konferenz zum Thema: „Zur Situation der deutschen Minderheit in der Mitte Europas“. In Rahmen der Konferenz diskutierte der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Herr Hartmut Koschyk (MdB) mit Vertretern der deutschen Minderheit aus der Region über die Lage und Perspektiven der deutschen Minderheit in Südosteuropa.

"Berufsbildung als Teil einer umfassenden Bildungsreform"

In Anwesenheit des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković, des Arbeitsministers Marko Pavić sowie des Vorsitzenden der Telekom Stiftung Prof. Dr. Wolfgang Schuster veranstaltete die KAS gemeinsam mit der HDZ-Stiftung ZHDZ und der kroatischen Wirtschaftskammer am Dienstag, den 05. September in Zagreb eine Konferenz zum Thema: „Berufsbildung als Teil einer umfassenden Bildungsreform“. Im Zentrum der Debatte standen die Ziele der aktuellen Bildungsreform in Kroatien und die Rolle der beruflichen Bildung.

"Politische Analyse und Kommunikation"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" vom 27. bis 28. August 2017 in Rimske Terme, Slowenien, den zweiten gemeinsamen Workshop zum Thema: Politische Analyse und Kommunikation. Im Rahmen dieser Veranstaltung debattierten NSi-Mitglieder mit der NSi-Parteiführung über Strategien und Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, wichtige Elemente von Wahlkampagnen und verschiedene Modelle der Medienkommunikation.

KAS-Vorstandsmitglied Dieter Althaus zu politischen Gesprächen in Ljubljana

In Rahmen seines Aufenthaltes in Ljubljana wurde das KAS-Vorstandsmitglied, Dieter Althaus am 04. Juli 2017 sowohl vom SDS-Parteivorsitzenden und ehemaligen Ministerpräsidenten Sloweniens, Janez Janša, als auch vom NSi-Fraktionsvorsitzenden Matej Tonin zu einem Meinungsaustausch empfangen. Im Rahmen der Gespräche wurde über die aktuellen wirtschaftspolitischen Herausforderungen Sloweniens und mit Blick auf die kommenden Wahlen über eine bessere Zusammenarbeit der EVP-Partnerparteien gesprochen.

ZHDZ/KAS Begabtenakademie

II. Jahrgang

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet vom 29. Juni bis 02. Juli 2017 in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auf der Insel Lastovo die 3. Veranstaltung der Reihe: "ZHDZ/KAS Begabtenakademie", die erfolgreiche Absolventen aus den letzten fünf Jahrgängen der „Politischen Akademie“ zusammenführt. In Anwesenheit der Professoren Dr. Vlatko Cvrtila und Dr. Tihomir Cipek diskutierten die Absolventen u.a. über aktuelle politische Entwicklungen in Kroatien und dem europäischen Ausland.

"Frauen in der Politik III"

5. Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 22. bis 25. Juni 2017 auf der Insel Lastovo eine weitere Veranstaltung der Reihe "Frauen in der Politik" für Nachwuchspolitikerinnen der HDZ. Im Rahmen der 3-tägigen Veranstaltung diskutierten ausgewählte Professoren kroatischer Universitäten mit den Teilnehmerinnen über die Bedeutung der Kommunikation in Politik und Medien sowie über das notwendige Durchsetzungsvermögen von Frauen in der Politik.

"Sommerschule" der Politischen Akademie der ZHDZ

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die HDZ-Stiftung (ZHDZ) veranstalteten vom 08. bis 11. Juni 2017 auf der Insel Vis wieder gemeinsam eine Abschlussveranstaltung für diesen 10. Jahrgang der "Politischen Akademie" der ZHDZ. Im Rahmen dieses Programms zur politischen Nachwuchsförderung, wurden wieder ca. 30 -aus den verschiedenen Gespanschaften- nominierte Nachwuchspolitiker das ganze Jahr über in regelmäßigen Wochenendseminaren auf zukünftige politische Funktionen und Ämter vorbereitet.

„Ethik in der Wirtschaft und Politik“

Internationales und interdisziplinäres Symposium

Die KAS veranstaltete vom 06. bis 07. Juni 2017 gemeinsam mit der Philosophischen Fakultät der Universität Zadar ein Symposium zum Thema: "Ethik in Wirtschaft und Politik". Im Beisein des ehemaligen Beraters des kroatischen Ministerpräsidenten, Dr. Stjepo Bartulica und des Dekans der philosophischen Abteilung, Dr. Marko Vučetić diskutierte mit Wissenschaftler von verschiedenen Universitäten unser Kooperationspartner Prof. Jure Zovko über die Bedeutung der Ethik und Moral in Politik und Wirtschaft.

„Herausforderungen für Familienunternehmertum in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 01. Juni 2017 in Zagreb in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Wirtschaftskammer (HGK) eine Konferenz zum Thema: „Familienunternehmertum in Kroatien“. In Rahmen der Veranstaltung diskutierten Vertreter der Kroatischen Wirtschaftskammer und des Arbeitgeberverbandes mit Vertretern von Familienunternehmen über den Stellenwert solcher Unternehmen für die kroatische Wirtschaft sowie über deren Rolle für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

„Geopolitik und Wirtschaftsentwicklung Europas“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Universität Zagreb am 30. Mai 2017 eine Konferenz zum Thema: „Geopolitik und Wirtschaftsentwicklung in Europa“. Im Beisein der Dekanin der Politikwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Lidija Kos Stanišić, präsentierten Prof. Dr. Vlatko Crvrtila aus kroatischer und Dr. Frank Umbach aus deutscher Perspektive aktuelle Herausforderungen europäischer Energie- und Klimapolitik und ließen diese von einem Panel kroatischer Politikexperten erörtern.