Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Mostar Sicherheitsforum 2024

Sicherheitsforum

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung (HWRI) vom 25. bis zum 26. April 2024 in Mostar, Bosnien und Herzegowina, einen Sicherheitsforum über die Widerstandsfähigkeit gegen hybride Bedrohungen sowie über die transatlantische Sicherheitsarchitektur und Südosteuropa. An dem Sicherheitsforum nahmen Wissenschaftler, Sicherheitsexperten, hochrangige Vertreter der Exekutive und Legislative aus Bosnien und Herzegowina sowie Vertreter der NATO, der EUFOR und der EU teil. Sie diskutierten über die EU-Integration der Länder des Westbalkans, innenpolitische und sicherheitspolitische Lage in Bosnien und Herzegowina, bevorstehenden EU-Wahlen sowie über die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA.

Mitteleuropa Plus – Brückentechnologien im Hinblick auf eine nachhaltige Energieversorgung

Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ), dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung (HWRI) und dem Institut „Dr. Janez Evangelist Krek“ (IJEK) vom 8. bis zum 11. Mai 2024 in Trakoščan eine weitere Veranstaltung der Reihe zum Thema "Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU". Unter Beteiligung des Gespanen der Varaždin Gespanschaft, Anđelko Stričak, diskutierten Politiker, Energie- und Sicherheitsexperten aus Kroatien, Slowenien, Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen der Tschechischen Republik, Frankreich und Bulgarien über die Energie als Sicherheitsfrage im Sinne der Selbstversorgung, kritischer Infrastruktur und Resilienz, die Zukunft der Kernenergie und Verwendung fossiler Brennstoffe sowie über eine stärkere Energiezusammenarbeit der EU-Mitgliedsstaaten. Im Rahmen der 4-tätigen Konferenz besuchten die Teilnehmer der Konferenz das Kernkraftwerk Krško in Slowenien.

Regionales Entwicklungsforum – Bildung im Fokus

Forum

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) am 24. April 2024 in Zagreb eine Veranstaltung zum Thema: "Bildung im Fokus". Der Inhalt des Forums bezog sich auf die Anwendung neuer technologischer Werkzeuge im Bildungssystem sowie auf die Verbesserung und Anpassung des gesamten Systems an neue Gegebenheiten. Vor allem betraf dies die Digitalisierung und künstliche Intelligenz, die alle Bereiche des Handelns, einschließlich Bildung, beeinflussen. An der Konferenz nahmen Gespane, sowie Leiter der Gespanschaftsabteilungen für Bildung, Vertreter von Schulen und Bildungseinrichtungen sowie Fachleute auf diesem Gebiet teil.

Gesellschaft und Technik - Kreative Industrie und Künstliche Intelligenz

29. Internationale Wissenschaftskonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Kroatische Studien der Universität Zagreb vom 18. bis zum 19. April in Zagreb die 29. Internationale Wissenschaftskonferenz „Gesellschaft und Technik“. Das Hauptthema der diesjährigen Konferenz war „Kreativwirtschaft und Künstliche Intelligenz“. Mehr als 100 Forscher aus 11 Ländern diskutierten u.a. auch über den Einfluss künstlicher Intelligenz auf die Kreativität, Anwendung künstlicher Intelligenz im Bildungskontext, die Ethik und soziale Implikationen künstlicher Intelligenz, künstliche Intelligenz im Rahmen von Informations- und Kommunikationstechnologien, künstliche Intelligenz in Industrie und Wirtschaft, regulatorische und politische Aspekte der Künstlichen Intelligenz, künstliche Intelligenz im Gesundheitssektor, analytische Verarbeitung von Daten und Informationen durch künstliche Intelligenz, Kommunikationsstrategien und Medien im Zeitalter der künstlichen Intelligenz sowie über die interdisziplinären Ansätze zur künstlichen Intelligenz.

Translatlantic Alliance – Challenges and Solutions

Internationale Konferenz -75. Jahrestages der NATO-Gründung und 15. Jahre NATO-Mitgliedschaft Kroatiens

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Universität für Verteidigung und Sicherheit "Dr. Franjo Tuđman" und dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 04. April 2024 in Zagreb eine Sicherheitskonferenz zum Thema: „Translatlantic Alliance – Challenges and Solutions“. An der Konferenz nahmen Experten aus staatlichen, militärischen, diplomatischen und akademischen Institutionen teil. Die Teilnehmer erinnerten an die Geschichte der NATO, die grundlegende Rolle und Werte des Bündnisses sowie alle Aufgaben und Herausforderungen, vor denen die NATO heute steht. Sie diskutierten auch die aktuelle Sicherheitssituation in Europa und der Welt, wobei der Schwerpunkt auf der russischen Aggression gegen die Ukraine lag.Besonderer Fokus wurde auf den kroatischen Weg in die NATO sowie die heutige Rolle und der Beitrag Kroatiends zum Bündnis und zur europäischen Sicherheitsstruktur gelegt.

Lidermedia/Boris Ščitar

"Smart-Solutions" für eine nachhaltige Stadtentwicklung

SMART CITIES 2024

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin „Lider“ vom 20. bis zum 21. März 2024 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Smart-Solutions für eine nachhaltige Stadtentwicklung". Zahlreiche kroatische Städte- (Zagreb, Split, Dubrovnik, Karlovac, Zadar, Varaždin usw.) und Unternehmensvertreter sowie Politiker diskutierten mit Verwaltungs-, Marketing- und Kommunikationsexperten aus Deutschland und Italien über die Stadtplanung der Zukunft, Best-Practice-Beispiele (z.B. Split und Dubrovnik) der nachhaltigen Stadtentwicklung durch Innovationen, sichere Lösungen und Dienstleistungen für nachhaltige Städte, Finanzierung nachhaltiger Projekte und der grünen und digitalen Transformation sowie über die internationalen Erfahrungen aus Italien und Deutschland zu diesem Thema.

Žuta točka

Aufbau einer Philanthropie- und Fundraising-Kultur in Kroatien

Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) und dem Institut Žuta točka vom 19. bis zum 21. März 2024 in Zagreb eine Konferenz über den Aufbau einer Philanthropie- und Fundraising-Kultur in Kroatien. Die Konferenz soll zum Aufbau einer erfolgreichen Fundraising-Kultur in Kroatien beitragen, um den Wissensstand über Fundraising in der Gesellschaft zu verbessern. Ebenfalls soll die Konferenz zur Erstellung von Kommunikationsmodellen (Neue und Traditionelle Medien), zur Kontakterstellung mit Spendern und Lösung von Beschwerden beitragen. Während der Konferenz diskutierten die Teilnehmer auch über Instrumente einer strategischen Planung für die erfolgreiche Führung einer NGO sowie über die Wichtigkeit der transparenten Finanzberichterstattung der NGO für die Funktionsweise jeder gemeinnützigen Organisation.

Sicherheit in der Alpenregion

Rundtischgespräch

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) und der Jungen Alpenregion vom 15. bis 17. März 2024 in Bled, Slovenien, ein Rundtischgespräch zum Thema: „Sicherheit in der Alpenregion“. In Rahmen der 2-tägigen Veranstaltung diskutierte der NSi-Parteivorsitzende Matej Tonin mit Vertretern der Jungen Alpenregion, der NSi Jugendorganisation und des Wilfried Martens Centre for European Studies über Sicherheits- und Migrationsherausforderungen sowie geopolitische Veränderungen in der Welt.

Frauen in der Politik der NSi

Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Bildungsinstitut „Dr. Janez Evangelist Krek“ (IJEK) vom 15. bis 16. März 2023 in Bled eine Bildungsveranstaltung für aktuelle und zukünftige Politikerinnen der NSi. Im Rahmen der Veranstaltung debattierten Vertreterinnen der NSi-Frauenorganisation mit Vertretern der NSi-Parteiführung, darunter auch mit dem NSi-Parteivorsitzenden Matej Tonin, über die Rolle der Frauen in der slowenischen Politik, die christ-demokratischen Werte in der Politik sowie über die Bedeutung der politischen Kommunikation.

"30. Jahrestag der Affäre von Depala vas"

15. Pučnik-Symposium

Das „Dr. Jože Pučnik Institut“ (IJP) der Slowenischen Demokratischen Partei (SDS) veranstaltete gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung am 15. März 2023 in Slovenska Bistrica eine Festveranstaltung, bei der die Mitglieder des SDS-Parteivorstandes und der Institutsgründer, Gorazd Pučnik, mit EU-Abgeordneten, Vertretern des Institutes und Vertretern der Universitäten über die früheren politischen Ereignissen in Slowenien, die bevorstehenden Europawahlen und Risiken, die mit den Aufstieg des Populismus in der Politik verbunden sind, debattierten.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.