Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Seminar

"Politische Akademie" der NSi

Winterschule

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" vom 2. bis zum 3. Februar 2024 in Bled, Slowenien eine weitere Bildungsveranstaltung unter dem Namen: "Politische Akademie".

Kongress

11. KAS Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) und der Kroatischen Kroatischen Universität am 6. Dezember 2023 in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft.

Fachkonferenz

Neue Sicherheitsherausforderungen für Europa - Russlands Angriff auf die Ukraine

11. Regionale Sicherheitskonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem "Zentrum für Sicherheitskooperation" (RACVIAC) vom 6. bis zum 7. Dezember 2023 in Zagreb die 11. Regionaltagung zu den aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen in Südosteuropa mit Fokus auf den Krieg in der Ukraine.

Buchpräsentation

Croatia's (hidden) potential – Highly skilled, young remigrants as agents of change

Studienvorstellung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut für Sozialwissenschaften Ivo Pilar am 23. November 2023 in Zagreb die Vorstellung der Studie „Croatia's (hidden) potential – Highly skilled, young remigrants as agents of change”.

Fachkonferenz

Tage des kroatischen Verbandes der Rundfunkverlage "HURIN"

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem kroatischen Verband der Rundfunkverlage „HURIN“ am 21. und 22. November 2023 in Sveti Martin na Muri eine Konferenz zum Thema: "Fake News" im Rahmen der "Tage des kroatischen Verbands der Rundfunkverlage - HURIN".

Seminar

Frauen in der Politik ZHDZ

Seminar, Modul 7, 5. Jahrgang

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 10. bis zum 12. November 2023 in Suhopolje die siebte Bildungsveranstaltung "Frauen in der Politik" für den fünften Jahrgang der weiblichen Nachwuchspolitikerinnen der HDZ.

Fachkonferenz

Herausforderungen der Zukunft Europas: Frieden in Europa und der Welt

Fachkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit der Kroatischen Paneuropa-Union (HPEU) vom 27. bis 28. Oktober 2023 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Herausforderungen der Zukunft Europas: Frieden in Europa und der Welt".

Workshop

KAS/ZHDZ Begabtenakademie

Workshop, 4. Jahrgang, Modul 1

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 27. bis zum 29. Oktober 2023 in Rovinj ein Workshop der Reihe: "KAS/ZHDZ Begabtenförderung" für Nachwuchspolitiker der HDZ.

Fachkonferenz

Handel unter den Bedingungen des Binnenmarktes

MAGROS 2023

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der wirtschaftlichen Fachzeitschrift "Suvremena trgovina" vom 25. Bis zum 26. Oktober 2023 in Zagreb die Konferenz MAGROS zum Thema: "Handel unter den Bedingungen des Binnenmarktes".

Forum

8. Zagreber Sicherheitsforum 2023

Sicherheitsforum - Transatlantische Zusammenarbeit und neue Sicherheitsarchitektur

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung vom 19. bis zum 21. Oktober 2023 in Zagreb einen Sicherheitsforum über die Transatlantische Zusammenarbeit und neue Sicherheitsarchitektur.

Asset-Herausgeber

ZHDZ

Frauen in der Politik ZHDZ

Seminar, Modul 8, 5. Jahrgang

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 09. bis 11. Februar 2024 in Opatija das letzte Modul der Reihe: "Frauen in der Politik" für weibliche Nachwuchskräfte der HDZ. Die Teilnehmerinnen des Wochenendseminars diskutierten mit Wirtschafts- und Kommunikationsexperten sowie mit Politikwissenschaftlern über die Grundlagen des Managements in der kroatischen Politik, die Ursachen und Folgen des Arabisch-israelischer Konflikts, den Islam und die politischen Beziehungen der Länder und Völker des Nahen Ostens sowie über die Bedeutung der Lobbyarbeit in der Internationalen Politik.

IJEK

"Politische Akademie" der NSi

Winterschule

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) vom 2. bis 3. Februar in Bled das erste Seminar der "Politischen Akademie" der Nsi im Jahr 2024. Während des 2-tägigen Seminars diskutierte der NSi-Parteivorsitzende Matej Tonin mit Vertretern der NSi sowie mit Medien- und Kommunikationsexperten über die aktuellen politischen Ereignisse in Slowenien, Grundlagen der Demokratie, die Bedeutung der Christlich demokratischen Werte in der Politik und Gesellschaft, Elemente einer effektiven Medienkommunikation sowie über die Bedeutung der politischen Kommunikation.

ZGRADOnačelnik.hr

Vorstellung des Handbuchs – (O)SUNČANI KROVOVI

Handbuchpräsentation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte am 31. Januar 2024 in Zagreb in Zusammenarbeit mit dem Portal ZGRADOnačelnik.hr, der Vertretung der Europäischen Kommission in Kroatien, dem Verband der Städte in Kroatien und zahlreichen Fachpartnern die Vorstellung des Handbuchs: (O) SONNENDÄCHER DER KROATISCHEN STÄDTE (Sonnendächer der Kroatischen Städte). Es handelt sich um ein einzigartiges Handbuch für Mitarbeiter der Stadtverwaltungen. Da die Installation einer Solaranlage auf dem Dach eines städtischen Gebäudes ein "interdisziplinäres" Unterfangen ist, das mehrere städtische Abteilungen umfasst, wurde das Handbuch einfach, informativ, lehrreich und mit zahlreichen Beispielen verfasst. Das Ziel der Vorstellung dieses Handbuchs ist es, eine klare Botschaft an die Fach- und die breitere Öffentlichkeit zu senden - Städte werden zu Vorreitern der Energierevolution in Kroatien.

"Politische Akademie" der ZHDZ: Winterschule

Zwischenevaluation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 26. bis zum 28. Januar 2024 in Rovinj die übliche "Zwischenevaluation“ des 17. Jahrgangs der politischen Nachwuchsförderung der ZHDZ. Dieses Wochenendseminar findet immer zum Abschluss des ersten Halbjahres des einjährigen Fortbildungskurses dar, bietet Vorträge von Politikern und dient vor allem der Evaluierung des bisher erreichten Schulungserfolgs sowie der Vorbereitung der zweiten Kurshälfte. Während des 2-tägigen Seminars diskutierten Vertreter unterschiedlicher Universitäten mit den Teilnehmern über die Bedeutung der emotionalen Intelligenz in der Politik, Authentizität als Wert in der Politik, Christlich-demokratische Werte in Politik und Gesellschaft, Beziehung zwischen Politik und Religion, Moral und moderne Gesellschaft sowie über die Sprachen und kulturelle Identität der Länder.

KAS/ZHDZ Begabtenakademie

Workshop, 4. Jahrgang, Modul 2

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 19. bis 21. Januar 2024 in Sveti Martin na Muri einen Workshop für die 4. Generation der Teilnehmer der KAS/ZHDZ Begabtenakademie. Während des Workshops diskutierten Experten und Professoren von verschiedenen kroatischen Universitäten mit den Teilnehmern über die Herausforderungen der internationalen Sicherheit und Verteidigung, Ursachen und Folgen ethischer Konflikte, den arabisch-israelischen Konflikt, den Islam und die politischen Beziehungen der Länder und Völker des Nahen Ostens, Ursachen und Folgen des Terrorismus, die Außen- und Sicherheitspolitik der EU im Kontext großer Migrationen, die Wirtschaftlichkeit von Konflikten und die Bedeutung interner politischer Kommunikation.

RACVIAC

Neue Sicherheitsherausforderungen für Europa - Energie und Klimasicherheit: Auswirkungen des Krieges in der Ukraine

11. Regionaltagung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem "Zentrum für Sicherheitskooperation" (RACVIAC) vom 6. bis 7. Dezember 2023 die 11. Regionaltagung zu den aktuellen energie- sicherheitspolitischen Herausforderungen in Südosteuropa mit Fokus auf den Krieg in der Ukraine. Im Beisein des Verteidigungsministers der Republik Kroatien, Ivan Anušić, der Leiterin der Abteilung Internationale Politik und Sicherheit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Christina Krause und des deutschen Botschafters in der Republik Kroatien, Dr. Christian Hellbach, diskutierten Sicherheitsexperten mit Kollegen aus Europa und der Region über die Energie und das Klima als Sicherheitsfragen des 21. Jahrhunderts, die Regionale Energie- und Klimasicherheit im Schatten des Krieges in der Ukraine sowie über die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die euroatlantische Sicherheit.

11. KAS/ZHDZ Wertekongress

"Christlich-demokratische Werte in Politik und Gesellschaft"

Am 6. Dezember 2023 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) umd der Kroatischen Katholischen Universität in Zagreb ihren 11. Wertekongress zum Thema „Christlich-demokratische Werte in Politik und Gesellschaft“. In Anwesenheit zahlreicher Vertreter der Partnerorganisationen der KAS sowie prominenter Gäste aus Politik und Gesellschaft äußerten der Arbeitsminister der Republik Kroatien, Marin Piletić, MdEP Dr. Milan Zver (SDS/EVP), der ehemalige KAS-Auslandsmitarbeiter, Wilhelm Hofmeister, der HDZ-Generalsekretär, Krunoslav Katičić und der Rektor der Kroatischen Katholischen Universität, Prof. Dr. Željko Tanjić ihre Vorstellungen über die Werte in Politik und Gesellschaft in Kroatien, die Herausforderungen und Zukunft Europas sowie über die Bedeutung eines Krieges im 21. Jahrhundert für christlich-demokratische Werte und das Funktionieren der Politik. Im Anschluss an den Wertekongress wurden Urkunden an die Absolventen des 3. Jahrgangs der KAS/ZHDZ Begabtenakademie übergeben.

Croatia´s (hidden) potential – Highly skilled, young remigrants as agents of change

Studienvorstellung

Am 23. November 2023 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zagreb zusammen mit dem Institut für Sozialwissenschaften "Ivo Pilar" und der Stiftung Wissen am Werk die Vorstellung der Studie „Croatia´s (hidden) potential – Highly skilled, young remigrants as agents of change“. Diese Studie befasst sich mit der transnationalen Mobilität und Migration kroatischer Millennials – junger Menschen, die zwischen 1981 und 1996 geboren wurden und heute zwischen 27 und 42 Jahre alt sind, wobei sich die jüngsten mit der nächsten Generation, der Generation Z (ab 1997 geboren) überschneiden. Die Studie untersucht vor allem die Rückkehrwege kroatischer Millennials, insbesondere seit dem Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union im Jahr 2013. Das Hauptinteresse dieser Studie besteht darin, besser zu verstehen, was hochqualifizierte junge kroatische Bürger, die für ihre weitere Ausbildung, Arbeitserfahrung und ihre berufliche Laufbahn ins Ausland gegangen sind, dazu motiviert, nach Kroatien zurückzukehren. Ebenfalls war das Ziel der Studie herauszufinden, was junge Kroaten, die im Ausland aufgewachsen und ausgebildet wurden und möglicherweise neben oder anstelle der kroatischen Staatsbürgerschaft eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, dazu bewegt, in das Herkunftsland ihrer (Familie) auszuwandern. In Rahmen zweier Podiumsdiskussionen, die durch die Forscherin Dr. Caroline Hornstein-Tomić vom Institut für Sozialwissenschaften Ivo Pilar und ihre Kolleginnen Maja Kurilić und Dora Bagić vom der Stiftung Wissen am Werk geleitet wurden, diskutierten die Teilnehmer über die Relevanz der Remigration für Kroatien. Zudem kamen junge kroatische Rückkehrer zu Wort, die es geschafft haben erfolgreich, ihre Zukunft in Kroatien aufzubauen.

Deutsch-kroatischer Entwicklungsforum

Internationale Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) vom 20. bis zum 22. November 2023 in Zagreb eine internationale Konferenz unter dem Namen „Deutsch-kroatischer Entwicklungsforum“. Unter Beteiligung zahlreicher Vertreter der Gespanschaften, kroatischer Ministerien sowie deutscher politischen Vertreter wurde während der zweitägigen Konferenz über die Zukunft der lokalen Demokratie in Kroatien und Deutschland, Möglichkeiten der wirtschaftlichen Entwicklung durch Verkehrsanbindung, nachhaltige Entwicklungsprojekte, erneuerbare Energiequellen, neue Sicherheits- und Migrationsherausforderungen sowie über Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit deutschen Organisationen diskutiert.

Tage des Verbandes der kroatischen Rundfunkverlage "HURIN"

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit dem Verband der kroatischen Rundfunkverlage „HURIN“ vom 21. bis zum 22. November 2023 in Sveti Martin na Muri eine Konferenz zum Thema: "Öffentliche Ausschreibung, Fake News und Sprache im Nachrichtenprogramm" im Rahmen der "Tage des Verbands der kroatischen Rundfunkverlage - HURIN". Unter der Online-Beteiligung des Leiters des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung, Christoph Plate, diskutierten kroatische Medienexperten über die Gefahren und Folgen von Miss- und Desinformationen für die Medien, die Auswirkungen des neuen Gesetzes über elektronische Medien auf die Programmentwicklung der kroatischen lokalen Radiosender (insbesondere Artikel 39.) sowie über die Sprache und Rede im Nachrichtenprogramm.