KAS Kroatien

2019

Kroatien und die Westbalkan-Staaten (WB6)

von Marko Prusina

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 09. Dezember 2019 in Zagreb ein Rundtischgespräch über die aktuelle politische Lage in Kroatien und den Westbalkan-Staaten. Unter Beteiligung des Assistenzminister im Ministerium für auswärtigen und europäische Angelegenheiten , Stribor Kikerec, diskutierten kroatische Politiker, Historiker und Sicherheitsexperten mit ihren Kollegen aus den Nachbarstaaten über die Erfahrungen Kroatiens in den euroatlantischen Integrationen (EU und NATO) und dessen Beziehungen zu den Ländern in der Umbegbung.
KAS Kroatien

2019

7. KAS/ZHDZ Wertekongress

von Marko Prusina

"Christlich-demokratische Werte in Politik und Gesellschaft"
Am 05. Dezember 2019 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) ihren 7. Wertekongress zum Thema: „Christlich-demokratische Werte in Politik und Gesellschaft“. In Anwesenheit zahlreicher Vertreter der Partnerorganisationen der KAS sowie prominenter Gäste aus Politik und Gesellschaft trugen der Präsident des kroatischen Parlaments, Gordan Jandroković, der stellv. Parteivorsitzende der Slowenischen Demokratischen Partei (SDS), MdEP Dr. Milan Zver, der Vorsitzende der Kroatischen Demokratischen Union von Bosnien und Herzegowina (HDZ BiH), Dr. Dragan Čović sowie der Rektor der Kroatischen Katholischen Universität, Prof. Dr. Željko Tanjić, ihre Vorstellungen über die Rolle der christlich-demokratischen Werte bei der Entwicklung der Politik und einer modernen europäischen Gesellschaft.
KAS Kroatien

2019

Konjunkturerwartungen und Prognosen für das Jahr 2020

von Ivan Matanović

Economic Policy Debate
Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der „Zagreber Initiative“ am 02. Dezember 2019 in Zagreb das EPD-Debattenforum zum Thema: „Konjunkturerwartungen und Prognosen für das Jahr 2020. Unter Beteiligung des kroatischen Wirtschaftsanalytikers Dr. Damir Novotny, debattierten Wirtschaftsexperten und Unternehmensvertreter über die aktuelle wirtschaftliche Lage im Land, eine mögliche Einführung des Euros und die erwarteten, zukünftigen wirtschafts- und finanzpolitischen Reformen in Kroatien.

2019

Kirche und Gesellschaft

von Ivan Matanović

"Studientage Željko Mardešić"
Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Institut der Franziskaner für Friedenskultur am 14. November 2019 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Kirche und Gesellschaft". Im Rahmen der Konferenz diskutiereten Theologen mit Vertretern der Universitäten und Zivil- und Religionsgemeinschaften u. a. über die Rolle der Kirche in einer modernen Gesellschaft, das Verhältnis zwischen Kirche, Gesellschaft und Politik und über die Herausforderung der Säkularisierung und der Einflüsse von Ideologien in der kroatischen Gesellschaft.
KAS Kroatien

2019

(Re)migration und Wirtschaftsentwicklung

von Juro Avgustinović

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit den Kroatischen Studien der Universität Zagreb und dem Institut für Sozialwissenschaften "Ivo Pilar" am 12. November 2019 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "(Re)migration und Wirtschaftsentwicklung". Der Staatssekretär des Zentralamts für Kroaten außerhalb der Republik Kroatien, Herr Zvonko Milas, diskutierte mit Vertreter der KAS Partnerorganisationen und in- und ausländischen Demographie- und Migrationsexperten sowie über die Herausforderungen der Auswanderung von Kroaten ins Ausland als auch über das wirtschaftliche Potenzial und die Rückkehr der kroatischen Diaspora.
KAS Kroatien

2019

Re- und Zirkularmigration als Kohäsionsstrategie

von Luka Blaić

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Institut für Sozialwissenschaften „Ivo Pilar“ und dem Institut für Entwicklung und Internationale Beziehungen (IRMO) am 11. November 2019 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Re- und Zirkularmigration als Kohäsionsstrategie". Vertreter der KAS-Partneroragnisationen diskutierten mit in- und ausländischen Demographie- und Migrationsexperten über den möglichen Einfluss von Re- und Zirkularmigration auf die Wirtschaftsentwicklung der Heimatländer sowie über notwendige Strategien zur Senkung bzw. Einstellung der Auswanderung von gut (aus-)gebildeten Bürgern ins Ausland.
KAS Kroatien

2019

Geopolitik der Energieressourcen und Energiesicherheit

von Juro Avgustinović

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der Politikwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zagreb am 29. Oktober 2019 in Zagreb eine Konferenz über die energiepolitischen Herausforderungen Kroatiens und der EU. Unter Beteiligung des kroatischen Assistenzministers im Energie- und Umweltministeriums, Domagoj Validžić und des strategischen Energieanalytikers des Hague Center for Strategic Studies, Dr. Jan Frederik Braun, und weiteren Energie- und Wirtschaftsexperten erläuterte man u.a. den Einfluss von Energieressourcen auf die aktuellen geopolitischen Änderungen weltweit.

2019

Globalisierung der Migration, Anti-Immigrant Parteien und Xenophobie in der EU

von Luka Blaić

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Institut für Migrationen und Ethnizitäten (IMIN) am 26. Oktober 2019 in Split eine internationale Konferenz zum Thema: "Globalisierung der Migration, Anti-Immigrant Parteien und Xenophobie in der EU". Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten Migrationexperten und Universitätsvertreter aus den Vereinigten Staaten von Amerika und zahlreichen Ländern Europas über die Herausforderungen und Folgen der Migration weltweit.
DU List

2019

Neue Medienformate: Fernsehen

von Marko Prusina

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete vom 25. bis 26. Oktober 2019 in Dubrovnik gemeinsam mit der Universität Dubrovnik eine Konferenz über neue Medienformate. Während der zweitägigen Konferenz debattierten Kommunikationsexperten aus Ländern Südosteuropas mit Vertretern kroatischer Universitäten sowie über die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als auch über seine Rolle bei der Gestaltung der Kultur, Gesellschaft, Politik und des Staates.
HPEU

2019

EU und die Kroatische EU-Ratspräsidentschaft

von Ivan Matanović

Die Kroatische Paneuropa-Union (HPEU) veranstalte zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 25. bis 27. Oktober 2019 in Split eine Konferenz zum Thema: "EU und die Kroatische EU-Ratspräsidentschaft". In Anwesenheit des kroatischen Außenministers, Dr. Goran Grlić Radman, diskutierten kroatische EVP-Abgeordnete mit Vertretern der Internationalen Paneuropa-Union über die bevorstehende Kroatische EU-Ratspräsidentschaft sowie über die aktuellen politischen Trends und Herausforderungen in der EU.