Veranstaltungen

Fachkonferenz

African Media Leaders Forum (AMLF)

AMLF ist der größte und wichtigste Marktplatz für Medieninhaber und Führungskräfte auf dem Kontinent. Vertreter aus ganz Afrika werden in Johannesburg erwartet, um Ideen über Technologie, sowie Geschäftsmodelle und zukünftige Inhalte auszutauschen.

Fachkonferenz

Power Reporting 2015

"Power Reporting" ist Afrikas führender Kongress zum Thema investigativer Journalismus. Als Partner der Wits University Johannesburg unterstützt das Medienprogramm Subsahara-Afrika das dreitägige Event für afrikanische Journalisten.

Workshop

#AfricaBlogging Workshop

Netzwerk bereitet Plattformlaunch vor

Die Webseite wird in Zukunft kritische Stimmen aus Subsahara-Afrika bündeln und einem breiten Publikum zugänglich machen. Englischsprachige Berichte über soziale und politische Themen aus Afrika bekommen so fernab der Mainstreammedien eine Plattform.

Kongress

E-lection Bridge Akademie 2015

Die Herausforderung, überzeugende politische Botschaften zu formulieren und für die Sozialen Medien zu optimieren, stand im Mittelpunkt der diesjährigen E-lection Bridge Akademie in Windhoek, Namibia. Ehrengast war Bundestagspräsident Prof. Lammert.

Seminar

Seminar zum Thema „Litigation Surgery“

Schutz von Pressefreiheit durch internationale Institutionen

Gemeinsam mit der Media Legal Defence Initiative (MLDI) organisiert das Medienprogramm Subsahara-Afrika ein viertägiges Seminar zum Thema „Litigation Surgery“ (Prozessbehandlung) für junge Anwälte aus Ostafrika.

Event

Radio Days Africa 2015

Nach wie vor ist Radio das Leitmedium in Afrika. Auf den Radio Days Africa 2015 diskutieren Experten über Chancen und Möglichkeiten des Formats Radio auf dem Kontinent. Dabei liegt der Fokus auf Digitalisierung und Multimedia-Projekten.

Workshop

E-lection Bridge Dakar

Die diesjährige E-lection Bridge des Medienprogramms Subsahara-Afrika ist die erste im französischsprachigen Raum. Themen des dreitägigen Events sind die politische Situation in Westafrika und aktuelle Trends in der politischen Kommunikation.

Gespräch

#AfricaBlogging – Politisches Bloggen in Subsahara-Afrika

re:publica 2015

In dieser Session bieten die Adenauer-Stiftung und die re:publica politischen Bloggern aus Afrika ein Forum. Besuchen Sie auch unseren Stand und informieren Sie sich über die Arbeit der Adenauer-Stiftung. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Fachkonferenz

Power Reporting 2014

Konferenz für investigativen Journalismus

"Power Reporting" ist Afrikas führender Kongress zum Thema investigativer Journalismus. Mit unserem Partner Wits University Johannesburg unterstützen wir das Diskussionsprogramm für Investigativjournalisten aus allen Teilen des Kontinents.

Fachkonferenz

Social Media and Journalism Conference

Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets in Afrika steigt auch die Bedeutung sozialer Medien. Zum ersten Mal veranstaltet das Medienprogramm Subsahara-Afrika eine überregionale Konferenz mit Social Media Aktivisten und Bloggern aus der Region.

Les propriétaires et les rédacteurs en chef des médias discutent du journalisme d'entreprise

KAS Media Africa a réuni 20 éditeurs, rédacteurs en chef et autres journalistes de haut niveau à Grand-Bassam, en Côte d'Ivoire, fin novembre, pour discuter du journalisme entrepreneurial et des modèles d'entreprise. La plupart des participants venaient de pays francophones : du Burkina Faso au Mali.

KAS Media Africa organised journalists meeting in Malawi

Four days before the elections in Malawi KAS Media Africa brought together well over 30 journalists and lecturers in a Zoom-conference. They discussed journalism ethics as well as their responsibilities to Media consumers.

E-lection Bridge Academy in Addis Ababa, March 2020

KAS gathered 13 young politicians, from three corners of Africa, in the Ethiopian capital for training in political communication.

Bénin accueille l'Election Bridge Academy francophone

KAS Médias Afrique rassemble 10 jeunes politiciens de cinq pays du continent

A la fin janvier, KAS Médias Afrique a réuni à Cotonou, le centre économique bourdonnant du Bénin, 10 jeunes politiciens de cinq pays africains pour un atelier de l'E-lection Bridge Academy francophone.

Buchvorstellung in Addis Abeba

"Wie afrikanische Wirtschaften funktionieren"

In Äthiopiens Hauptstadt hat das Medienprogramm Subsahara Afrika der KAS im November 2019 sein Handbuch über Wirtschaftsjournalismus in Afrika veröffentlicht.

Political bloggers meet in Addis Ababa, Ethiopia

5th annual conference of #AfricaBlogging

#AfricaBlogging members gathered in Addis Ababa in November where they exchanged views and discussed a host of topics – from political developments in Côte d'Ivoire, Kenya and Zimbabwe, to Internet and social media regulations in Africa and abroad.

Die Verantwortung der Medien in der Demokratischen Republik Kongo

Dass Medien eine Wächter- und Kontrollfunktion haben sollen, ist auch manchen Medieneigentümern in der Demokratischen Republik Kongo klar. Insbesondere Radio- und Fernsehstationen erleben in den letzten Jahren einen wahren Boom, sind sie doch die einzige Informationsquelle für viele in einem Land, in dem es keine nennenswerten Zeitungen gibt und der Internetzugang sehr teuer ist.

Africa’s muckrakers gather for #AIJC19

Investigative journalism conference brings together 400 participants from across Africa and around the world to network, learn new skills and share experiences.

During the last week of October, when Johannesburg’s purple Jacaranda trees bloom and students are writing their final exams, the University of the Witwatersrand opens its campus to the continent’s gutsy muckraking journalists for the African Investigative Journalism Conference. The AIJC is now in its 15th year – with KAS Media Africa as one of its longest serving supporters – and for #AIJC19 brought together about 400 journalists and media experts from across the continent and around the world to network, learn new skills and share their experiences.

KAS Academy hosts media perspectives from Africa

KAS Media Africa convened a panel discussion at the Konrad-Adenauer-Stiftung Headquarters in Berlin in September. The three discussants on the panel hailed from the West, East and Southern Africa. Their perspectives aptly portrayed the diversity across the media landscape in Africa.

KAS Media Africa takes journalists from the continent to Hamburg

The 11th Global Investigative Journalism Conference took place in the German harbour city of Hamburg at the end of September bringing together over 1500 investigative journalists from 131 countries.