Vortrag

„Kriege und Kriegsursachen im subsaharischen Afrika“

"Wunstorfer Gespräch 2013" zusammen mit dem LTG 62, Wunstorf

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist Afrika wieder mehr in den Fokus der internationalen Politik gerückt.

Details

Dafür ist vor allem das gestiegene wirtschaftliche Interesse der "Global Players" verantwortlich. Andererseits ist der Kontinent - namentlich in der Subsahara - Schauplatz zahlreicher bewaffneter Konflikte und Kriege, die regelmäßig hoffnungsvolle Ansätze politischer und wirtschaftlicher Entwicklung konterkarieren. Welche Ursachen haben diese Kriege und was kann die internationale Gemeinschaft dazu beitragen, diese zu entschärfen?

Interessenten können sich jetzt über das Onlineformular anmelden: Online-Anmeldung. Sie können sich alternativ auch per E-mail über kas-hannover@kas.de anmelden - mit vollständigem Namen und allen wichtigen Kontaktdaten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Offizierheimgesellschaft
Dyckerhoffstraße 4,
31515 Wunstorf
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Matthias Basedau
    • Leiter des GIGA (German Institute of Global and Area Studies)
      • Forschungsschwerpunktes 2 "Gewalt und Sicherheit"

        Publikation

        „Kriegsursachen sind nicht simpel, sondern eine Verschränkung verschiedener Faktoren.“: Dr. Matthias Basedau im zweiten "Wunstorfer Gespräch 2013" zusammen mit dem LTG 62, Wunstorf.
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Reinhard Wessel

        Reinhard Wessel bild

        Wissenschaftlicher Mitarbeiter

        Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
        Dr. Matthias Basedau, GIGA Hamburg GIGA Hamburg