Vortrag

20 Jahre Friedliche Revolution: Zum Stand der Deutschen Einheit

Rednertour 2009

Vortrag und Diskussion

Details

Vor 60 Jahren, am 23. Mai 1949, trat das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft – ein wichtiger Schritt in die Freiheit. Vor 20 Jahren, am 9. November 1989, brachte die Friedliche Revolution die Mauer zwischen den deutschen Teilstaaten zum Einsturz – ein entscheidender Schritt zur Deutschen Einheit. Das Bildungswerk Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt diese Jubiläen zum Anlass für eine kritische Bestandsaufnahme. Wir möchten mit Ihnen über die friedliche Revolution von 1989 und die damit verbundenen Weichenstellungen in der deutschen Geschichte diskutieren und fragen: Wie steht es um die Deutsche Einheit heute?

Zur Person:

Dr. Sabine Bergmann-Pohl wurde am 20. April 1946 in Eisenach geboren. Nach dem Abitur in Berlin und einem Praktikum am Institut für Gerichtsmedizin der Humboldt-Universität studierte sie von 1966-1972 Medizin. Anschließend absolvierte sie eine Facharztausbildung für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Lungenheilkunde und praktizierte von 1980-1985 als Ärztliche Leiterin der Poliklinischen Abteilung für Lungenkrankheiten und Tuberkulose in Berlin-Friedrichshain, von 1985-1990 als Direktorin in der Bezirksstelle für Lungenkrankheiten und Tuberkulose in Ost-Berlin. 1990 wurde sie zur Präsidentin der Volkskammer der DDR gewählt, 1990-1991 war sie Bundesministerin für besondere Aufgaben und von 1991-1998 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit. Bis 2002 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2003 ist sie u.a. Präsidentin des Berliner Roten Kreuzes.

Wir würden Sie gerne zu diesem Vortrag und zu der anschließenden Diskussion begrüßen und bitten um Ihre Anmeldung unter E-Mail kas-hannover@kas.de, per Telefon unter 0511-4008098-0 oder per Fax an 0511-4008098-9.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

penta Hotel, Auguststr. 6-8, 38100 Braunschweig

Referenten

  • Dr. Sabine Bergmann-Pohl
    • Bundesministerin a. D.
      20 Jahre Friedliche Revolution_ Zum Stand der Deutschen Einheit