Event

Das war die DDR - Alltag im SED-Unrechtsregime

Vortrag und Diskussion

Details

Freya Klier, geboren 1950 in Dresden, kam nach der Verhaftung ihres Vaters im Alter von drei Jahren ins Kinderheim. 1968 scheiterte ihr Versuch der Republikflucht, sie wurde zu 16 Monaten Gefängnis verurteilt. Nach vorzeitiger Entlassung und Arbeit als Theaterregisseurin war Klier 1980 Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung. Später folgte Berufsverbot, 1988 wurde sie schließlich zusammen mit Stephan Krawczyk und anderen Bürgerrechtlern verhaftet und unfreiwillig ausgebürgert. Sie lebt heute als Autorin und Filmregisseurin in Berlin.

Einen ausführlichen Lebenslauf finden Sie in der rechten Spalte.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Ratskeller, Maktplatz 10, 38259 Salzgitter

Referenten

  • Freya Klier
    • Autorin
      • Filmemacherin und ehm. DDR-Bürgerrechtlerin
        Freya Klier Foto © Nadja Klier